Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auch Sängerknaben haben Ferien

Die Wiener Sängerknaben verabschieden sich singend in die Ferien. Im Augarten gaben sie gemeinsam mit den Neuzugängen ein Abschlusskonzert. Am Samstag treten sie im „Popgewand“ am Rathausplatz auf.

Mit rund 300 Auftritten im Jahr auf der ganzen Welt absolvieren die Wiener Sängerknaben ein Profi-Konzertprogramm. Doch auch für die „singenden Botschafter Österreichs“ gibt es Schulferien wie für alle anderen Kinder. Heute, Donnerstag, ist letzter Schultag. Gestern, Mittwoch, Nachmittag gaben sie in ihrem Domizil im Wiener Augarten noch ein außergewöhnliches Konzert: Alle vier Chöre (Bruckner-, Haydn-, Mozart- und Schubertchor) sangen gemeinsam. Und erstmals waren auch die Neuzugänge mit dabei: Jene 27 Buben, die für das kommende Schuljahr neu aufgenommen wurden, absolvierten ihren ersten öffentlichen Auftritt gemeinsam mit den 98 „alteingesessenen“ Kameraden.

„Dieser gemeinsame Auftritt war wirklich eine Rarität, denn meist sind ja ein oder zwei Chöre auf Tournee“, hob Martin Suppan im Gespräch mit der APA die Bedeutung des Events hervor, „auch ich habe das als Zuschauer das erste Mal erlebt.“ Suppan ist ehemaliger Sängerknaben und Präsident der „Freunde der Wiener Sängerknaben“. Dieser Förderverein ist im In- und Ausland auf Mitgliedersuche und versucht über Beiträge und Sponsorengelder eine Verbesserung der Stimmpädagogik in der Sängerknaben-Ausbildung zu erreichen: „Ab 70 Euro pro Jahr ist man als ordentliches Mitglied dabei.“

Die Sängerknaben konnten sich beim gestrigen Open-Air-Auftritt vor dem Josephstöckl nicht nur über den Ferienbeginn, sondern auch über Sparbücher der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien freuen. Damit soll, so die Bank, „den weitreisenden Knaben der Einstieg in die Eigenverantwortlichkeit im Umgang mit Geld ermöglicht“ werden.

Ehe es endgültig nach Hause oder in die Sommercamps geht, tritt ein Chor der Sängerknaben aber noch Samstag (3.Juli) bei der Eröffnung des Open-Air-Filmfestivals am Rathausplatz auf – in neuem Outfit: Für die Pop-Auftritte der Knaben wurde nach Entwürfen der Modeschule Hetzendorf ein eigenes „Popgewand“ geschneidert. „Wir haben das Repertoire erweitert, wir singen Weltmusik, neue Musik und eben auch Pop. Es war klar, dass man dafür auch das Aussehen der Auftritte verändern musste“, sagt Chor-Direktor Eugen Jesser, „Popmusik kann nicht statisch gesungen werden; dazu braucht man eine Choreographie. Die Buben sollen sich beim Singen richtig bewegen. Da schien uns der Matrosenanzug nicht wirklich geeignet.“

www.wsk.at

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Auch Sängerknaben haben Ferien
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.