Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auch Grüne fordern 1,9 Prozent Pensionserhöhung

Unterstützung für die Forderungen der Senioren-Sprecher von ÖVP und SPÖ nach einer Pensionserhöhung im Ausmaß von 1,9 Prozent ist am Montag auch von der Sprecherin der Grünen Senioren, der Dritten Präsidentin des Oberösterreichischen Landtages, Doris Eisenriegler, gekommen. Sie forderte eine jährliche Teuerungs-Abgeltung, die dem so genannten "Pensionistenpreis-Index" entspricht.

Ein ausreichendes Einkommen der Pensionisten sorge zudem für Umwegrentabilität. Eine entsprechende Kaufkraft der älteren Menschen belebe die Wirtschaft und entlaste das Sozialsystem. 80 Prozent der Pflegebedürftigen würden derzeit Sozialhilfe zur Finanzierung ihrer Betreuung und Pflege benötigen. “Das kann’s doch nicht gewesen sein in einem der reichsten Länder der Welt”, kritisierte Eisenriegler.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Auch Grüne fordern 1,9 Prozent Pensionserhöhung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen