Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Attraktion in Thailand: Elefanten machen Touristen nass

©AP
Bunt angemalte Elefanten die auf den Straßen schaulustige Menschen mit Wasser bespritzen sind derzeit der Hit bei Touristen in Thailand. Menschen aus aller Welt strömen zum Neujahrsfest Songkran in die alte thailändische Königsstadt Ayutthaya, um dieses Spektakel live mitzuerleben.
Bunte Elefantenparade in Thailand

Songkran ist das traditionelle Neujahrsfest nach dem thailändischen Mondkalender, das dieses Jahr auf den 13. bis 15. April fällt.

Wasser vertreibt Pech und sorgt für Wohlstand

Das Wasser hat eine ganz spezielle Bedeutung bei diesem Fest. Diese Neujahrstage werden nämlich als Zeit der Säuberung und Erneuerung gesehen. Neben Häuserputz und Opfergaben gehören rituelle Waschungen zur Tradition.

Was mit kleinen Begießungen in der Familie begann, ist heutzutage zu wilden Wasserschlachten auf Thailands Straßen ausgeartet. Touristen lieben das Spektakel, besonders auch wegen der tierischen Beteiligung. Elefanten werden bunt bemalt und sind Teil der Umzüge auf den Straßen. Da bleibt garantiert niemand trocken.

(red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Attraktion in Thailand: Elefanten machen Touristen nass
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen