Assinger, Brezina, Nöstlinger für Andersen

H.C. Andersen &copy Wien Museum
H.C. Andersen &copy Wien Museum
Sie sind in der ganzen Welt unterwegs, um für den Märchenschriftstellers Hans Christian Andersen (1805-1875) die Werbetrommel zu rühren: die Andersen-Botschafter. Infos zur Ausstellung

Am Dienstag Abend wurden sie auch in Österreich nominiert. Die Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger, ihr Kollege Thomas Brezina sowie TV-Moderator und -Kommentator Armin Assinger wurden für die Aufgabe ausgewählt.

Die offiziellen Diplome erhielten sie bei einer Feier im Wien Museum vom dänischen Botschafter Torben Mailand Christensen überreicht. „Jetzt sind wir Botschafter-Kollegen“, freute er sich. Hausherr Wolfgang Kos wies darauf hin, dass der Dichter, dessen 200. Geburtstag dieses Jahr mit Veranstaltungen in über 100 Ländern gefeiert wird, auch sechs Mal nach Wien gekommen sei. Die Ausstellung „Andersen in Wien“ ist noch bis 30. April zu sehen.

Der dänische Botschafter freute sich darüber, drei „sehr bekannte und sehr geschätzte Österreicher“ als Imageträger für das Andersen- Jahr gewonnen zu haben. Auch in Dänemark seien einige Sportler zu Andersen-Botschaftern ernannt worden, verteidigte er die Wahl des Ex- Sportlers Assinger, „aus guten Gründen jedoch keine Skifahrer, sondern Fußballspieler“.

Assinger bedankte sich „herzlich dafür, dass ihr auf mich gekommen seid’s“. Als Sportkommentator erzähle er auch gelegentlich Märchen, nur merke man dies oft nicht gleich. Brezina bekannte, sich als Kind bei den Märchen eher gefürchtet zu haben. Nöstlinger schließlich erzählte: „Als Kind habe ich mich wie die meisten Kinder nicht dafür interessiert, von wem die Märchen sind, die ich vorgelesen bekommen habe. Aber es gab besondere – das waren die Andersen-Märchen. Da habe ich das erste Gespür für Literatur bekommen.“

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Assinger, Brezina, Nöstlinger für Andersen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen