Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Arsenal schon sieben Punkte voran

Durch einen 2:1-Erfolg bei Chelsea hat Tabellenführer Arsenal seinen Vorsprung in der englischen Fußball-Premier-League auf sieben Punkte ausgebaut.

Nachdem der deutsche Schlussmann Jens Lehmann bereits nach 27 Sekunden durch Eidur Gudjohnsen bezwungen wurde, drehten die „Gunners” vor 41.847 Zuschauern durch Tore von Patrick Vieira (15.) und Edu (21.) die Partie noch in Hälfte eins um. Zudem verlor Chelsea nach der Pause auch noch Gudjohnsen durch Gelb-Rot. Der Tabellen-Dritte hatte allerdings mit Torhüter Carlo Cudicini, dem irischen Teamstürmer Damien Duff (beide verletzt) und dessen argentinischen Sturmkollegen Hernan Crespo (krank) gleich drei Stammspieler vorgeben müssen.

Auch der Tabellen-Zweite Manchester United erlitt mit dem 1:1 im Heimspiel gegen Leeds United einen weiteren Rückschlag. Nach Paul Scholes’ 1:0 für den Meister (64.) gelang Alan Smith (67.) der schnelle Ausgleich für das abstiegsgefährdete Team aus Leeds.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Arsenal schon sieben Punkte voran
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.