Arnold Schwarzenegger kommt auf die Leinwand zurück

©AP
Terminater und ehemaliger Governator Arnold Schwarzenegger hat bestätigt, dass er ein Schauspiel-Comeback starten wird.
Steve Jobs trifft Arnold Schwarzenegger
Präsident Medwedew zu Besuch bei Arnie

Arnold Schwarzenegger  wird nach siebenjähriger Politikerlaufbahn auf die Kinoleinwand zurückkehren. Der republikanische Gouverneurvon Kalifornien erklärte, er habe eine Reihe vielversprechender Drehbücher erhalten und ein Team bei der ‘Creative Artists Agency’ engagiert, dass ihm passende Rollen beschaffen solle. “Aufregende Neuigkeiten. Meine Freunde bei CAA fragen mich seit sieben Jahren, wann sie Angebote ernst nehmen sollten. Habe ihnen heute grünes Licht gegeben“, schrieb der Action-Star (‘Terminator’) auf seinem Twitter-Account.

Arnold Schwarzenegger schwieg bis dato

Diese Nachricht postete der Hüne zwar schon im vergangenen Moment, schwieg seitdem aber zu seinen Plänen, ob er nun im Bereich Politik oder Schauspiel bleiben wolle. Dass er nach wie vor Spaß vor der Kamera hat, zeigte der gebürtige Österreicher schon im letzten Jahr, als er neben Bruce Willis und Sylvester Stallone in ‘The Expendables’ auftrat. Man nimmt nun an, dass er seine Rolle wiederbeleben und in der Fortsetzung zu sehen sein wird.

Arnie liest fleißig Skripte

Vor seinem Amtsantritt musste Schwarzenegger eine Flops hinnehmen – Filme wie ‘End of Days’ konnten seine Fans nicht so überzeugen, wie es die legendäre ‘Terminator’-Reihe getan hatte. Ebenfalls im letzten Monat verriet Arnold Schwarzenegger, dass er drei Skripts in der engeren Wahl hätte, eines davon sei ihm bereits vor seinem Amtsantritt angeboten worden.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Arnold Schwarzenegger kommt auf die Leinwand zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen