Arnautovic glaubt an baldiges Inter-Debüt

Bruch mittlerweile ausgeheilt
Bruch mittlerweile ausgeheilt ©APA (Haselmayer)
Der österreichische Fußball-Nationalstürmer Marko Arnautovic geht davon aus, demnächst sein erstes Pflichtspiel für den italienischen Meister Inter Mailand zu bestreiten. Sein Mittelfußknochenbruch ist endgültig ausgeheilt, lediglich im konditionellen Bereich hat der 20-Jährige noch leichte Defizite. "Es liegt an mir, dass ich das so schnell wie möglich aufhole", erklärte Arnautovic der APA.

Startrainer Jose Mourinho hat dem Neuzugang bereits einen Platz in Aussicht gestellt, sofern er körperlich wieder bei 100 Prozent ist. “Ich werde alles dafür tun. Ich denke, dass ich diese oder nächste Woche im Kader sein werde”, meinte Arnautovic. In jenem für den Champions-League-Schlager am Mittwoch gegen den FC Barcelona scheint der Österreicher nicht auf, weil er aufgrund seiner Verletzung nicht für die Gruppenphase genannt worden war.

“Ich bin fast drei Monate auf Krücken gegangen”, erinnerte Arnautovic. Beinahe hätte seine Verletzung sogar den Transfer von Twente Enschede zu Inter vereitelt. Nach monatelangem Tauziehen einigten sich die Clubs auf eine Leihvariante bis Saisonende, die in ein Fixgeschäft übergeht, sobald der Jungstar zehn Pflichtspiele absolviert hat. Geht es nach Arnautovic, sollen die neun Millionen Euro Ablöse sobald wie möglich fällig sein.

Bis zu zwei Stunden vor Trainingsbeginn lässt sich Arnautovic derzeit ins Inter-Trainingszentrum nahe von Como chauffieren, um Stabilisierungs- und Kräftigungsübungen zu absolvieren. “Die echte Fitness kommt aber nur über Trainings und Spiele”, sagte der Offensivspieler, der sich Mitte Mai im niederländischen Cupfinale eine Stressfraktur zugezogen hatte. Seither hat Arnautovic nur ein Testspiel für Inter (3:3 gegen Lugano) absolviert.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Arnautovic glaubt an baldiges Inter-Debüt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen