Armbanduhr entrissen: Opfer und Passanten schnappen Räuber in Wien

Nach dem Raub einer Armbanduhr wurde ein 22-Jähriger festgenommen
Nach dem Raub einer Armbanduhr wurde ein 22-Jähriger festgenommen ©APA (Sujet)
Am Donnerstagabend wurde ein 39-jähriger Mann im ersten Wiener Gemeindebezirk zum Opfer zweier Räuber. Das Duo hatte es offenbar auf seine teure Armbanduhr abgesehen.

Ein Räuber hat in der Nacht auf Freitag einem 39-jährigen Mann in der Wiener Innenstadt dessen Luxusuhr vom Handgelenk gerissen und ist damit geflüchtet. Weit kam er laut Polizeisprecher Markus Dittrich allerdings nicht.

Räuber riss Mann in Wiener Innenstadt Luxusuhr vom Handgelenk

Der 39-Jährige war gegen 22.45 Uhr von zwei Männern in der Johannesgasse nach der Uhrzeit gefragt worden. Einer der beiden packte sein Handgelenk und riss ihm die Uhr - eine Schweizer Blancpain - herunter. Bei seiner Festnahme gestand der 22-Jährige die Tat und nannte Geldprobleme als Motiv. Die Luxusuhr bekam der 39-Jährige zurück.

Opfer vermutlich im Vorfeld beobachtet

Den Ermittlern zufolge dürfte es eher unwahrscheinlich sein, dass sich die beiden Täter den 39-Jährige völlig zufällig als Opfer ausgesucht haben. Vermutlich hatten sie ihn zuvor beobachtet. Nach dem Komplizen wurde am Freitag noch gefahndet.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Armbanduhr entrissen: Opfer und Passanten schnappen Räuber in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen