Arigona Zogajs Lehrerin: "Politik tobt sich aus"

Arigonas Geschichtslehrerin Eva Hötzendorfer bezeichnet die bevorstehende Ausreise der Zogajs als einen "Skandal". "Man tobt sich politisch auf dem Rücken der Familie aus", sagte sie Mittwochvormittag im Gespräch mit der APA.

Pädagogen hätten den Auftrag, Kinder in die Gesellschaft zu integrieren. “Dann reißt man sie plötzlich heraus.”

Es bedeute einen unglaublichen Stress, wenn man jeden Tag damit rechnen müsse, abgeschoben zu werden, so Hötzendorfer. “Arigona war immer wieder krank, weil sie die Situation nicht gepackt hat.” Sie bewundere die 18-Jährige dafür, wie sehr sie sich für den Unterricht interessiere und sich daran beteilige, erklärte die Lehrerin. “Die Klasse steht voll hinter ihr.”

“Sehr, sehr viele” befänden sich in einer ähnlichen Lage wie die Zogajs. “Erst heute ist ein Mädchen zu mir gekommen und hat von der Abschiebung seines Onkels erzählt, der seit 2002 in Österreich war”, berichtete Hötzendorfer. “Das ist wirklich eine Schande.”

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Arigona Zogajs Lehrerin: "Politik tobt sich aus"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen