Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Argus Bike Festival in Wien: Das Programm für 2019

Das Argus Bike Festival findet vom 30. bis 31. März 2019 in Wien statt.
Das Argus Bike Festival findet vom 30. bis 31. März 2019 in Wien statt. ©Peter Provaznik
Das Argus Bike Festival gibt es seit 1999 und ist längst zur Institution geworden. Der Wiener Rathausplatz wird auch dieses Jahr am 30 und 31. März zum großen Treffpunkt der Rad-Begeisterten.

Basis der Veranstaltung ist wie immer die große Messe mit etwa 100 Ausstellern, die Testmöglichkeit von E-Bikes und Lastenfahrrädern, der Fahrrad-Kinderwelt und natürlich die hohen kulinarischen Qualität der ausgewählten Street-Food-Trucks, die zum gemütlichen Verweilen am Wiener Rathausplatz einladen.

Das Argus Bike Festival findet vom 30. bis 31. März 2019 in Wien statt.
Das Argus Bike Festival findet vom 30. bis 31. März 2019 in Wien statt. ©Bike Festival

Argus Bike Festival: Die Programm-Highlights

Dirt-Battle-Vienna – Ein absoluter Höhepunkt der Veranstaltung! einige der besten Dirt-Rider aus der FMBA-World-Pro-Tour werden von der großen Startrampe düsen, um sich in einem kombinierten Highjump- und Best-Trick-Contest zu messen. DJ Mosaken wird für die passenen Vibes sorgen und den Rathausplatz zum brodeln bringen.

Vienna Jam – der BMX Flatland-Contest – Eine Fahrerdichte wie sinst nur bei Weltmeisterschaften, das ist das Kennzeichen dieser BMX-Jam. Mit dabei der spanische Superstar Viki Gomez , der Workshops leitet für alle die hineinschnuppern wollen in die Welt des BMX-Sports.

School2Rock – Schon beim allerersten Bike Festival im Jahr 1999 hat Senad Grosic vor über 15 Jahren seine erste Show gezeigt, der Wiener Rathausplatz steht ganz am Beginn der Karriere des sympathischen Wiener BMX-Urgesteines. Mit Senad’s School2Rock will Senad etwas weitergeben an junge Nachwuchstalente, die gemeinsam mit ihm neue Tricks erlernen können. Ach ja: 2020 ist “BMX Freestyle Park“ erstmals olympische Disziplin!

Pumptrack-Contest – Erstmals dabei am Wiener Rathausplatz ist die Crew der WIENERWALD TRAILS, die etwas Mountainbike-Feeling in die Stadt bringen werden, mit einem großen Pumptrack, mit Fahrtechnik-Workshops und einem Contest für Publikum.

Was sind die neuen Fahrrad-Trends?

Gravelbikes sind die neuen Alleskönner – Egal ob auf Schotter oder Asphalt, die Gravelbikes machen überall eine gute Figur.

E-Bikes sind nach wie vor im Aufwind – Der Elektroantrieb hat das Radfahren fundamental verändert und erschließt nach wie vor laufend neue Einsatzbereiche und Zielgruppen. Die Vielfalt der Antrtiessystem und Konzept, der Rahmenformen und Design-Lösungen ist fast unüberschaubar. Der E-Bike-Test am Rathausplatz bietet da eine gute Orientierungshilfe, mit der Möglichkeit die neuen E-Bikes auch gleich ausprobieren zu können.

Weitere Programmpunkte

  • Grosse Fahrrad-Messe mit über 100 Ausstellern und allen relevanten Marken und Trends 2019
  • E-Bike-Test mit allen wesentlichen Herstellern und großem Test-Parcours inkl. Steigungsrampe
  • Transportrad-Schwerpunkt mit Lastenrädern, Kindertransporträdern, Rad-Anhängern, Follow-Me-Systemen und Gepäckträgern
  • Fahrrad-Kinderwelt mit allem was Kindern Spaß macht und was Eltern interessiert
  • Fahrrad-Flohmarkt, die ideale Möglichkeit sein Rad unkompliziert zu verkaufen oder ein günstiges Rad zu erstehen
  • Trial-Show mit Dominik Raab
  • Histo-Corner, der Treffpunkt für Sammler und Sammlerstücke
  • Freie Fahrt auf Forststrassen: Die überfällige Kampagne, alle Infos dazu am Stand der „Naturfreunde”
  • Großes Gewinnspiel mit Fahrrädern als Hauptpreisen und tollen Sachpreisen
Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Argus Bike Festival in Wien: Das Programm für 2019
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen