Argentinier Iturbe für 22 Mio. Euro zu AS Roma

Iturbe jubelt künftig in Rom
Iturbe jubelt künftig in Rom
AS Roma hat sich die Dienste des 21-jährigen argentinischen Fußball-Stürmers Juan Manuel Iturbe gesichert. Die Römer überweisen dem Ligakonkurrenten Hellas Verona 22 Millionen Euro für den Transfer, Iturbe erhält bei Roma einen Fünfjahresvertrag. Am Montag hatte Roma die Verpflichtung des ehemaligen englischen Teamverteidigers Ashley Cole bekannt gegeben.


Der englische Fußball-Erstligist West Ham United verpflichtete den dreifachen ecuadorianischen WM-Torschützen Enner Valencia. Der 24-Jährige soll nach Angaben des Premier-League-Clubs einen Fünfjahresvertrag unterschreiben, wenn seine Anhörung um eine Arbeitserlaubnis erfolgreich ist. Über die Ablösesumme wurde mit Valencias bisherigem Verein, dem mexikanischen Erstligisten Pachuca, Stillschweigen vereinbart. Kolportiert wurde eine Summe von zwölf Mio. Pfund (15,18 Mio. Euro). West Ham belegte in der Vorsaison Platz 13.

Der französische Nationalspieler Mathieu Debuchy spielt künftig für Arsenal in der englischen Premier League. Der 28-jährige Rechtsverteidiger erhält einen langfristigen Vertrag, gaben die Londoner am Donnerstag bekannt, ohne Details zu nennen. Debuchy kommt von Liga-Konkurrent Newcastle United, das als Ersatz den Niederländer Daryl Janmaat (24) von Feyenoord Rotterdam verpflichtete.

Premier-League-Aufsteiger Queens Park Rangers hat die Verpflichtung von Rio Ferdinand bekannt gegeben. Der 35-jährige Abwehr-Routinier hatte nach zwölf Jahren und 454 Einsätzen bei Manchester United keinen neuen Vertrag mehr erhalten. Der Innenverteidiger, der 81 Spiele für das englische Nationalteam bestritt, ist der erste namhafte Neuzugang bei den Londonern.

Der französische Angreifer Emmanuel Riviere verlässt AS Monaco ebenfalls Richtung englische Premier League. Der 24-Jährige unterschrieb bei Newcastle United, über die Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Argentinier Iturbe für 22 Mio. Euro zu AS Roma
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen