Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Argentinien ohne Tevez in Jubiläumsausgabe der Copa America

Der 32-Jährige fehlt im Aufgebot von Trainer Gerardo Martino
Der 32-Jährige fehlt im Aufgebot von Trainer Gerardo Martino
Fußball-Vizeweltmeister Argentinien geht ohne Stürmer Carlos Tevez in die Copa America. Der 32-jährige Angreifer von den Boca Juniors fehlt im Aufgebot für das Kontinentalturnier in den USA, das Teamchef Gerardo Martino am Freitag präsentiert hat. Den Vorzug erhielten Gonzalo Higuain vom SSC Napoli und Manchester-City Star Sergio Aguero.


Angeführt wird das Team von Weltfußballer Lionel Messi. Auch dessen Barcelona-Kollege Javier Mascherano und Angel Di Maria (Paris St. Germain) sind dabei, gilt es doch vergangene Finalniederlagen vergessen zu machen. Nach dem verlorenen WM-Finale 2014 gegen Deutschland waren die Argentinier auch im Vorjahr im Copa-Finale im Elfmeterschießen an Chile gescheitert.

Ein Jahr später findet das Kontinentalturnier als Sonderausgabe zum 100-jährigen Bestehen des südamerikanischen Fußballverbandes (CONMEBOL) erneut statt. Die “Copa America Centenario” geht von 3. bis 26. Juni mit 16 Mannschaften aus Süd-, Mittel- und Nordamerika über die Bühne. Argentinien trifft in Gruppe D auf Titelverteidiger Chile, Panama und Bolivien.

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Argentinien ohne Tevez in Jubiläumsausgabe der Copa America
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen