AA

Arbeiter stürzte in NÖ zehn Meter ab und erlitt Prellungen

Der Mann wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Spital geflogen.
Der Mann wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Spital geflogen. ©bilderbox.com (Sujet)
Am Freitag übertand ein Arbeiter in NÖ einen Zehn-Meter-Sturz mit Prellungen. Der 37-Jährige fiel bei Abbauarbeiten von einem Gerüst.

In Laa a.d. Thaya (Bezirk Mistelbach) ist am Freitag ein Zehn-Meter-Sturz für einen Arbeiter offensichtlich relativ glimpflich verlaufen. Der Mann dürfte nach Angaben des UKH Meidling lediglich Prellungen erlitten haben, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Nachmittag.

“Christophorus 9” hatte den 37-Jährigen in der Früh ins Krankenhaus transportiert. Der Weinviertler war mit Abbauarbeiten an einem Gerüst beschäftigt, als der Unfall passierte. Er stürzte Polizeiangaben zufolge zehn bis zwölf Meter in die Tiefe.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Arbeiter stürzte in NÖ zehn Meter ab und erlitt Prellungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen