Applegate bei Wohnungsbrand getötet

Der amerikanische Schauspieler Royce Applegate ist am Neujahrstag bei einem Brand in seiner Hollywood-Villa ums Leben gekommen.

Nach US-Medienberichten vom Donnerstag wurden bei den Löscharbeiten in Hollywood zwei Feuerwehrmänner schwer verletzt. Die Leiche des 64-jährigen Schauspielers wurde erst nach Ende der Löscharbeiten entdeckt. Seit über 30 Jahren war Applegate regelmäßig im Fernsehen und auf der Leinwand zu sehen.

Applegate wirkte in beliebten Serien wie „Charlie’s Angels“, „Dallas“ und „Home Improvement“ mit. Zu seinen bekanntesten Filmen zählen „Splash- Die Jungfrau am Haken“ (1984), „The Getaway“ (1994) und „The Rookie“ (2002).

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Applegate bei Wohnungsbrand getötet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.