Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Apfelgrüne Klebe-Vignette ab heute erhältlich

Die Klebe-Vignette ist ab heute erhältlich.
Die Klebe-Vignette ist ab heute erhältlich. ©APA/AFP/JEAN-PIERRE CLATOT
Ab dem heutigen Donnerstag ist die apfelgrüne Klebe-Vignette erhältlich. Die Kosten sind im Vergleich zum Vorjahr um 1,5 Prozent gestiegen.

Seit Anfang November kann die digitale Vignette gekauft werden, mit dem heutigen Donnerstag ist auch die Klebevignette erhältlich. Das Pickerl ist apfelgrün. Die neue Vignette ist ab 1. Dezember 2020 gültig und sie läuft am 31. Jänner 2022 ab. Die Vignette für das Jahr 2020 verliert ihre Gültigkeit am 31. Jänner 2021. Es gelten die gleichen Preise wie für die digitale Vignette, allerdings gab es einen Preisanstieg um 1,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Vignettenpflichtig sind alle Kraftfahrzeuge bis 3,5 Tonnen.

Tarife der Vignette im Überblick

Neue Tarife 2021 für Pkw (bzw. alle zweispurigen Kfz bis 3,5t hzG):

  • 10-Tages-Vignette: EUR 9,50
  • 2-Monats-Vignette: EUR 27,80
  • Jahresvignette: EUR 92,50

Neue Tarife 2021 für Motorräder (einspurige Kfz):

  • 10-Tages-Vignette: EUR 5,50
  • 2-Monats-Vignette: EUR 13,90
  • Jahresvignette: EUR 36,70

Tipps zum Entfernen der alten und Anbringen der neuen Vignette

Die Klebevignette sollte gut sichtbar am linken Windschutzscheibenrand oder hinter dem Rückspiegel (nicht am Tönungsrand) angebracht werden. Ein "Pickerl-Friedhof" sollte vermieden werden: Strafen können die Folge sein, wenn zu viele abgelaufene Vignetten an der Frontscheibe kleben.

  • Alte Vignette entfernen: Kleberreste bekämpft man am besten, indem man sie mit einem feuchten Tuch abreibt - der Klebstoff ist wasserlöslich.
  • Saubere, "warme" Scheibe: "Beim Aufkleben der neuen Vignette muss die Windschutzscheibe sauber, trocken und fettfrei sein", sagt ÖAMTC-Juristin Ursula Zelenka. Sie warnt: "Liegen die Temperaturen unter 5 Grad Celsius, hat die Vignette möglicherweise keinen guten Halt. Löst sie sich dann ab und wird dabei beschädigt, wird sie ungültig." Es ist daher ratsam, die Vignette in der Garage oder nach einer längeren Fahrt anzubringen, wenn die Scheibe "angewärmt" ist.
  • Richtige Position: "Die gültige Vignette muss vollständig von der Trägerfolie abgelöst und gut sichtbar innen auf der Windschutzscheibe aufgeklebt werden - empfohlen wird links oben auf der Windschutzscheibe oder im Bereich des Rückspiegels", sagt Zelenka. "Die Vignette darf keinesfalls im Tönungsstreifen angebracht werden."
  • Aufbewahren: Den unteren Vignettenabschnitt sollte man aufheben, denn die Trägerfolie mit Seriennummer dient als Kaufnachweis. Sie wird für die eventuelle Ausstellung einer Ersatzvignette benötigt - wenn z. B. die Jahresvignette falsch geklebt und dabei versehentlich entwertet wurde. Dann kann beim Mobilitätsclub ein Antrag auf Ersatz gestellt werden. Außerdem: Im Fall eines Totalschadens oder bei Bruch der Windschutzscheibe kann damit eine Ersatzvignette beantragt werden.
  • Motorräder richtig bekleben: Bei Motorrädern muss die Vignette auf einen gut sichtbaren, nicht oder nur schwer zu entfernenden Teil (z. B. Gabelholm oder Metallträger am Vorderrad) geklebt sein.

Hier ist die Klebe-Vignette erhältlich

Die Klebe-Vignette ist bei allen ÖAMTC-Stützpunkten und Grenzstationen des Mobiliätsclubs, Trafiken, Tankstellen sowie bei den 91 ARBÖ-Prüfstellen erhältlich. Diese haben weiterhin auch während dem Lockdown geöffnet.

Wer sofort eine Jahresvignette benötigt, kann sich die Digitale Vignette im ASFINAG Webshop oder über die App "Unterwegs" besorgen. 

ARBÖ-Mitglieder erhalten beim Erwerb einer Klebe-Vignette einen einen Liter Scheibenklar gratis bei Erwerb bis 31. Dezember. Auch im zweiten Lockdown, der seit Dienstag gilt, haben die ARBÖ-Prüfzentren geöffnet.

Auch die digitale Variante der Vignette für 2021 ist bereits an allen ÖAMTC-Stützpunkten und Grenzstationen erhältlich. Der Gültigkeitszeitraum beginnt auch hier am 1. Dezember 2020 und läuft dann 14 Monate. Kauft man eine digitale Vignette beim Mobilitätsclub, hat man einen Vorteil: Die Vignette ist direkt nach dem Kauf gültig - die 18-tägige Frist (wie beim Online-Kauf) für den Beginn der Gültigkeit entfällt.

Vignettenpflicht für Pkw, Motorräder und leichte Wohnmobile

In Österreich gilt Vignettenpflicht für Pkw, Motorräder sowie leichte Wohnmobile. Wer ohne gültiges Pickerl erwischt wird, hat eine Ersatzmautzahlung in der Höhe von 120 Euro zu leisten.

Die ASFINAG hat 2020 bereits 2,3 Millionen Digitale Jahresvignetten verkauft - also mehr als die Hälfte aller Jahresvignetten sind somit schon digital. 54 Prozent der mehr als vier Millionen Jahresvignetten pro Jahr sind bereits in der digitalen Ausführung erworben worden.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Apfelgrüne Klebe-Vignette ab heute erhältlich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen