Anzahl der Festnahmen nach Istanbul-Anschlag auf 17 erhöht

Nahe dieses Brunnens geschah das Attentat
Nahe dieses Brunnens geschah das Attentat
Die Zahl der Festnahmen nach dem Anschlag auf Touristen in Istanbul am vergangenen Dienstag hat sich laut einem Bericht auf 17 erhöht. Die Staatsanwaltschaft habe zudem Haftbefehle gegen 16 Verdächtige beantragt, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Sonntag.


Ihnen werde “Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung” vorgeworfen. Zuletzt hatte der türkische Innenminister Efkan Ala von sieben festgenommenen Verdächtigen gesprochen. Am Dienstagvormittag hatte sich ein Mann im Herzen der Altstadt vor einer deutschen Reisegruppe in die Luft gesprengt. Zehn Deutsche wurden getötet und 17 weitere Menschen verletzt.

Nach türkischen Angaben war der Täter ein 28-jähriger Mann, der kürzlich als Flüchtling aus Syrien eingereist und zudem ein Anhänger der Jihadistenmiliz “Islamischer Staat” (IS) gewesen sein soll. Der IS bekannte sich bisher jedoch nicht zu der Tat.

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Anzahl der Festnahmen nach Istanbul-Anschlag auf 17 erhöht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen