Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Anton Bruckner Förderungspreis: Bewerbungen bis 15. Oktober

Bewerbungen für den Anton Bruckner Förderungspreis, der heuer im Zeichen der Klarinette steht, sind bis 15. Oktober möglich.

Mit dem Preis, den es seit 20 Jahren gibt, will der Verein Anton Bruckner junge, vielversprechende Talente fördern. Das Preisgeld des Wettbewerbs beträgt 3000 Euro und stammt aus den Mitgliedsbeiträgen der Musiker und Angestellten der Wiener Symphoniker für den Verein.

Der Preis wird jeweils für ein Instrument aus dem Orchesterbetrieb ausgeschrieben, heuer steht er im Zeichen der Klarinette. Grundsätzliche Zielsetzung ist die langfristige Einbindung junger MusikerInnen. Die Jury besteht ausschließlich aus Musikern der jeweiligen Instrumentengruppe sowie Vorstandsmitgliedern des Vereins. Die GewinnerInnen werden als Substituten eingeladen und auf die Orchesterarbeit vorbereitet. Das Vorspiel für den Preis findet voraussichtlich am 8. November in Wien statt. Auf dem Programm stehen Mozarts Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622 sowie ein Stück nach freier Wahl.

KandidatInnen bis 23 Jahre
KandidatInnen bis zu einem Höchstalter von 23 Jahren (Jahrgänge bis inklusive 1985) ohne bisheriges Orchesterengagement können ihre Bewerbung bis 15. Oktober 2008 schriftlich mit Lebenslauf und Angabe von Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer, E- Mail-Adresse) an den Verein Anton Bruckner richten:

Verein Anton Bruckner – ZH Frau Marlies Honeck: c/o Wiener Konzerthaus; Lothringerstraße 20; 1030 Wien. E-Mail: symphonia@aon.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Anton Bruckner Förderungspreis: Bewerbungen bis 15. Oktober
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen