Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Anreise zum Frequency Festival in St. Pölten: Alle Infos

Alle Infos zur Anreise zum Frequency Festival 2019.
Alle Infos zur Anreise zum Frequency Festival 2019. ©APA/HERBERT P. OCZERET
Am Donnerstag startet in St. Pölten das Frequency Festival 2019. Die Anreise zum Festivalgelände erfolgt von den meisten Besuchern zwischen Mittwochabend und Donnerstagnachmittag. Alle Infos im Überblick.

Behinderungen bei der An- und Abfahrt sind im Bereich St. Pölten auf der Westautobahn (A1) und der Kremser Schnellstraße (S33) möglich, informierte die Asfinag. Zu Verzögerungen kam es am Dienstag und Mittwoch in der Nähe des Festival-Geländes, etwa auf der Harlander Straße und um das Veranstaltungszentrum (VAZ). Der ÖAMTC verzeichnete bereits erste Einsätze, aber "nichts Gravierendes", sagte eine Sprecherin auf Anfrage: "Bisher ist es verhältnismäßig ruhig." Die Anfahrt zum Frequency "wird sich über ein paar Tage verteilen", erklärte Harald Feichtinger von der ÖAMTC-Pannenhilfe. "Wer kann, soll öffentlich anreisen und die Shuttlebusse nutzen."

Infos zur Anfahrt mit dem eigenen Auto

Das VAZ liegt nahe der Autobahnabfahrt St. Pölten Süd (A1). Sollte es hier zu Staus kommen, kann man alternativ die Abfahrt St. Pölten Ost (S33) benutzen und durch das St. Pöltner Stadtgebiet ausweichen

Die Zufahrt zum Gelände mit dem eigenen Pkw ist nicht gestattet. Parkverbote und Einfahrtsbeschränkungen müssen beachtet und Rettungs- und Versorgungswege unbedingt freigehalten werden. Außerdem steht im Nahbereich des Festivalgeländes nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung.

An den Anreisetagen wird der ÖAMTC verstärkt auf den Anfahrtsrouten unterwegs sein, um gegebenenfalls rasch Hilfe leisten zu können und Staubildung zu vermeiden. Im Eingangsbereich des VAZ geht am Mittwoch ein mobiler Pannenstützpunkt in Betrieb, auch das Rote Kreuz ist auf dem Festivalgelände im Einsatz.

Anreise zum Frequency Festival 2010 mit dem Zug

Die ÖBB sind am Festivalwochenende mit Sonderzügen unterwegs. Zwischen den Bahnhöfen Wien Westbahnhof und St. Pölten Hbf, bzw. Innsbruck Hbf und St. Pölten Hbf wurde ein "Zusatzverkehr" eingerichtet.

Hier finden Sie die detaillierten Zugfahrpläne

ÖAMTC am Festivalgelände im Einsatz

"Besonders am Sonntagvormittag werden wir alle Hände voll zu tun haben, denn die meisten Festivalbesucher merken erst kurz vor der Heimfahrt, dass der Autoschlüssel verschwunden ist oder das Fahrzeug nicht mehr anspringt", sagte ÖAMTC-Mitarbeiter Feichtinger. "Bitte unbedingt einen Zweitschlüssel mitnehmen und ihn am besten einer anderen mitfahrenden Person geben", hieß es. Ein Anhänger helfe nicht nur, den Schlüssel leichter zu finden, man könne ihn so auch beim Funddienst auf den ersten Blick identifizieren. "Dass drei Tage Festival einer Autobatterie merklich zusetzen können, schlägt sich auch in der Einsatzbilanz nieder", so Feichtinger.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Frequency
  • Anreise zum Frequency Festival in St. Pölten: Alle Infos
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen