Annemarie Eilfeld probiert's noch mal

©AP
2009 spaltete Annemarie Eilfeld als 'DSDS'-Luder die Nation, danach verschwand sie in der Versenkung. Jetzt startet die Blondine einen neuen Versuch, ein Star zu werden.

Die sexy Blondine (‘Animal Instinct’) unterschrieb laut Informationen der ‘Bild’-Zeitung einen Vertrag bei Produzentin Kristina Bach (48). Die deutsche Schlagersängerin produzierte schon Michelle, ‘Die Cappuccinos’ und Jeanette Biedermann.
Was sie für Eilfeld vorhat, erklärte die in Mettmann geborene Künstlerin so: “Annemarie wird als Sängerin modern und sexy, auch Balladen sind geplant.”

Noch in diesem Jahr soll das erste von drei Alben eingesungen werden. “Wir haben uns bei einem Dreh kennengelernt, uns gut verstanden. Nun wollen wir es musikalisch probieren“, verriet Eilfeld, wie es zu der Zusammenarbeit kam.

Die junge Sängerin wurde 2009 durch ‘Deutschland sucht den Superstar’ bekannt, erreichte in der Show von Pop-Titan Dieter Bohlen den dritten Platz. Eine Solokarriere wollte bisher nicht klappen, im September 2010 verlor die Musikerin ihren Plattenvertrag. Mal sehen, ob Annemarie Eilfeld mit Kristina Bach im Rücken endlich durchstarten kann.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Annemarie Eilfeld probiert's noch mal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen