"Anna und die Liebe" wieder mit Anna!

Noch diesen Sommer wird Jeanette Biedermann wieder in der Sat1-Telenovela "Anna und die Liebe" als Anna Polauke zu sehen sein! Hinter dieser unerwartet schnellen Rückkehr steckt das Krebsdrama ihres Vaters!

Im Jänner 2010 hatte Jeanette Biedermann zuletzt als Hauptdarstellerin von “Anna und die Liebe” vor der Kamera gestanden. Auf eigenen Wunsch war sie damals – auf unbestimmte Zeit – aus der erfolgreichen TV-Serie ausgestiegen, um sich wieder verstärkt ihrer Karriere als Sängerin widmen zu können.

Blitz-Comeback des TV-Lieblings?

Doch das Schicksal machte der 29-Jährigen einen Strich durch die Rechnung: im März wurde bei ihrem geliebten Vater Bernd Biedermann, 55, eine schwere Krebserkrankung der Bauchspeicheldrüse diagnostiziert. Jeanette sagte daraufhin all ihre geplanten Termine ab, um für ihren Vater in dieser schwierigen Zeit da sein zu können. “Mein Vater liegt seit sechs Wochen in der Klinik. Er wurde drei Mal operiert. Und ich habe mich um ihn gekümmert. Wenn alles gut geht, vielleicht darf er dann in zwei Wochen raus. Aber er muss noch mal operiert werden” verriet Biedermann erst kürzlich der Kölner Tageszeitung “Express”.

Nun wolle sie sich – weit früher als geplant – wieder ihrer Arbeit beim Fernsehen widmen: “Ich musste einfach wieder arbeiten, ich hatte Angst mich zu verlieren. Zwar denke die Berlinerin nun auch wieder an eine Musik-Tournee, doch ob und wann diese tatsächlich stattfinden werde, konnte Jeanette der deutschen Tageszeitung “Bild” nicht sagen. Bei Sat1 freut man sich sicherlich über ihre Rückkehr zu “Anna und die Liebe”. Die Einschaltquoten der TV-Serie waren nach ihrem Abgang empfindlich abgesackt. Sendersprecherin Diana Schardt bestätigte zwar, dass der Sender mit Jeanette Biedermann zurzeit Gespräche führe, einen fixen Termin für ihre Rückkehr gebe es aber noch nicht.

(seitenblicke.at/foto: dapd)

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • "Anna und die Liebe" wieder mit Anna!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen