Anna Netrebko und Erwin Schrott wollen mit Stiftung in Wien behinderten Kindern helfen

Die "Anna and Erwin Foundation" soll behinderten Kindern helfen, derzeit werden in Wien Gespräche mit Kliniken geführt.
Die "Anna and Erwin Foundation" soll behinderten Kindern helfen, derzeit werden in Wien Gespräche mit Kliniken geführt. ©APA/ Franz Neumayr
Mit mehreren Kliniken sei die im Vorjahr gegründete "Anna and Erwin Foundation" bereits im Gespräch. Die Opernstars Anna Netrebko und Erwin Schrott wollen behinderten Kindern in Wien und St. Petersburg helfen. 50.000 Euro aus ihrem Privatvermögen stellten sie hierfür zur Verfügung.

Anna Netrebko und Erwin Schrott haben mit ihrer Stiftung bereits konkrete Pläne. Gegenüber der Illustrierten “Bunte” sprachen sie von Projekten in Wien und St. Petersburg. Ebenso wolle man mit den SOS-Kinderdörfern zusammenarbeiten. Weitere Projekte könnten folgen. “Wir fangen ja erst an!”, so die 40-jährige Sängerin.

Anna Netrebko und Erwin Schrott wollen sich engagieren

“Wir haben vor, mit dem klein wenig Macht, das wir besitzen, sehr viel zu verändern.” Das Opernsängerpaar hatte zu Weihnachten 2011 mit 50.000 Euro aus ihrem Privatvermögen die Stiftung “Anna Netrebko und Erwin Schrott 4 kids” gegründet. Derzeit würde sie Gespräche mit Kliniken führten, die sich um behinderte Kinder kümmern, sagte der 39-jährige Opernsänger der “Bunten”. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Anna Netrebko und Erwin Schrott wollen mit Stiftung in Wien behinderten Kindern helfen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen