Anna Kendrick hielt Robert Pattinson für einen Poeten

©AP
Verträumt und sensibel: Schauspielerin Anna Kendrick (24) findet, ihr 'Twilight'-Co-Star Robert Pattinson (24) hat was von einem englischen Poeten.
Bilder von Robert Pattinson
Anna Kendrick: Erfolgsjahr 2010

Die zwei Künstler lernten sich am Set von ‘Twilight – Bis(s) zum Morgengrauen’ kennen, wo Kendrick das High-School-Mädchen Jessica Stanley und Pattinson den nachdenklichen VampirEdward Cullen spielt. 

Während die meisten Mädchen beim Anblick Pattinsons schier ausflippen, hatte Kendrick ein ganz spezielles Problem: Als eingefleischter ‘Harry Potter’-Fan wusste sie, dass Pattinson in ‘Harry Potter und der Feuerkelch’ mitgespielt hatte und sah ihren neuen Kollegen deswegen immer noch als jungen Hogwarts-Schüler, 

Im Interview mit dem ‘Glamour’-Magazin lachte die Star-Brünette: “Als ich Robert Pattinson zum ersten Mal sah, dachte ich nur: ‘Cedric Diggory aus ‘Harry Potter’!'”

Diese Verknüpfung löste sich allerdings schnell und wurde von einer anderen ersetzt. Robert Pattinson ist zwar für seine Liebe zur Musik bekannt, genoss am Set aber lieber ein gutes Buch, statt deftige Rockmusik. “Er brachte niemals seine Gitarre ans Set, aber er hatte ständig ein zerfleddertes Buch bei sich”, erinnerte sich Kendrick und betonte: “Wie ein englischer Poet.”

Doch nicht nur an ihren sexy Kollegen musste sich Anna Kendrick erst gewöhnen, auch der Ruhm an sich plättete die junge Schauspielerin zu Beginn heftig. Vor allem der Besuch der Oscar-Verleihung wurde zur echten Zerreißprobe für den Hollywood-Frischling.

“Die Oscars waren so nervenaufreibend!”, verdeutlichte die Kino-Prinzessin, die sogar für einen Oscar nominiert war. “Jede verdammte Person ist jemand, den du bewunderst. Ich machte mir eher Sorgen, vor Penélope Cruz hinzufallen, als um meinen Sieg.”

Zum Glück aber blieb Anna Kendrick den gesamten Abend über aufrecht stehen. 

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Anna Kendrick hielt Robert Pattinson für einen Poeten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen