Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Aniston und Pitt uneinig

Jennifer Aniston und Brad Pitt sind sich uneinig über die Zahl ihrer künftigen Kinder. Aniston: "Ich dachte immer an zwei, aber Brad will sieben".

Zwist herrscht derzeit im Hause des US-Schauspieler-Ehepaares Jennifer Aniston und Brad Pitt: Beide wollen einem Zeitungsbericht zufolge innerhalb der nächsten zwei Jahre ersten Nachwuchs zeugen, doch wie viele Kinder es insgesamt sein sollen, darüber sind sie noch uneinig.

„Ich dachte immer an zwei, aber Brad will sieben“, sagte Aniston am Montag in der britischen Zeitung „Daily Mirror“. Die beiden planten, die Familie in ein bis zwei Jahren zu gründen. Die 33-Jährige äußerte sich auch schwärmend über ihren Mann: „Brad ist die liebenswürdigste Person, die ich kenne, und der süßeste Schussel auf dem Planeten.“

Das Leben der beiden Stars verlaufe bei weitem nicht so glamourös, wie dies die Leute sich vorstellten, sagte Aniston weiter. „Wir malen, lesen Drehbücher, lesen Bücher, schauen uns Filme an und essen ruhig zu Abend.“ Es könnte kein bisschen normaler zugehen, fügte sie hinzu.

Aniston ist vor allem bekannt als Darstellerin der Figur „Rachel“ in der US-Comedy-Serie „Friends“. Mittlerweile geht die Sendung in ihre neunte Staffel, die allerdings auch die letzte sein soll. „Wir wollen uns mit Würde verabschieden“, sagte Aniston zum voraussichtlichen Ende der Serie. „Es wird mir das Herz rausreißen, aber ein Wechsel, wenn nötig, ist immer eine gute Sache.“ Vom Produzenten der Sit-Com, dem US-Fernsehsender NBC, verlautete vor kurzem allerdings, eine Fortsetzung sei doch nicht ausgeschlossen.

Aniston feiert diese Woche in den USA den Start ihres neuen Kinofilms „The Good Girl“. Sie spielt darin eine verheiratete Frau, die sich auf eine Affäre mit einem jungen Supermarkt-Mitarbeiter einlässt. Ihr Mann ist einer der großen Leinwand-Stars in Hollywood. Zuletzt spielte Pitt unter anderem die Hauptrollen in „Ocean’s Eleven“, „Spy Game – Der finale Countdown“ und „Fight Club“.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Aniston und Pitt uneinig
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.