"Angelina ist ein Vampir!"

Wenn sich jemand in Hollywood kein Blatt vor den Mund nimmt, dann ist das mit Sicherheit Megan Fox. Die neue Sexgöttin der Traumfabrik plaudert gern drauf los wie ihr der Schnabel gewachsen ist. Da muss man als Interviewer nur noch die richtigen Fragen stellen - dann wird's lustig!

Megan Fox und Angelina Jolie: beide Frauen sehen umwerfend aus, haben dunkle Haare und sind mit vielen schmucken Tattoos verziert. Beide glänzen in Hollywoodproduktionen und zieren jährlich tausende Zeitschriftencover. Und da Megan um zehn Jahre jünger als Angie ist, wird sie von den Medien natürlich als deren “Nachfolgerin” tituliert.

Haben sie ein Problem miteinander?

Die Damen miteinander zu vergleichen, liegt also auf der Hand. Ob die beiden das tatsächlich stört, wie das in den Medien oft und gern behauptet wird, weiß man nicht. Diesbezügliche Berichte stützen sich in der Regel Informationen von “Insidern”, die oft frei erfunden sind. Solange Megan oder Angelina nicht im TV übereinander herziehen, sollte man Berichte über Antipathien zwischen ihnen mit Vorsicht genießen.

Klar, dass Journalisten unter diesen Umständen immer wieder versuchen, Megan oder Angelina auf die jeweils andere anzusprechen – immer in der Hoffnung, endlich den Beweis für die große Feindschaft zwischen den beiden Leinwandgöttinnen liefern zu können.

“Wir haben nichts gemein!”

In der Oktober-Ausgabe der US-Zeitschrift “Cosmopolitan” hatte Megan Fox nun einmal mehr Gelegenheit, über die ständigen Vergleiche zwischen ihr und Brad Pitts Freundin zu sprechen. Natürlich ist Megan bereits Profi genug, nicht das zu sagen, was sie tatsächlich über Frau Jolie denkt. Für ihre launigen Sager mittlerweile schon berühmt, lässt sie aber anklingen, dass Angelina und sie wohl nie beste Freundinnen sein werden.

“Man sieht ein dunkelhaariges Mädchen mit Tattoos in einem Action-Movie und schon heißt es: ‘Sie ist die nächste Angelina!’ Ich habe mit ihr aber nichts gemein. Wenn mir jemand sagen würde, dass sie ein Vampir ist, würde ich sofort zustimmen.”

Menschen, die man mag, bezeichnet man ja wohl auch im “Twilight”-Zeitalter nicht als Vampir …

(seitenblicke.at/Foto:AP)

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • "Angelina ist ein Vampir!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen