AA

Angelika-Kauffmann-Jubiläumsausstellung bis 5. November 07

Nacheinander eröffnen Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Landesstatthalter Markus Wallner die an zwei Orten stattfindende Ausstellung "Angelika Kauffmann. Ein Weib von ungeheurem Talent". Landeshauptmann Sausgruber machte heute Mittwoch, 13. Juni, den Anfang im Vorarlberger Landesmuseum. "Leben und Werk der Angelika Kauffmann üben bis heute auf viele Menschen eine ganz besondere Faszination aus. Dem Landesmuseum ist es gelungen, eine Ausstellung auf die Beine zu stellen, die in dieser Form, in dieser Qualität und in diesem Umfang einzigartig ist", zeigte sich Sausgruber beeindruckt.

Morgen Donnerstag, 14. Juni, wird Landestatthalter Markus Wallner die Jubiläumsausstellung in Schwarzenberg eröffnen, dem Geburtsort des Vaters von Angelika Kauffmann. “Während die Ausstellung im Vorarlberger Landesmuseum das Leben und die Schaffenskraft in den Mittelpunkt stellt, steht im neuen Angelika Kauffmann Museum in Schwarzenberg der Bezug zu ihrer Heimat Schwarzenberg im Mittelpunkt”, informiert Landeshauptmann Sausgruber.

Angelika Kauffmann – eine Ausnahmekünstlerin

Kauffmann zählt zu den berühmtesten Porträt- und Historienmalerinnen des 18. Jahrhunderts. Inmitten einer spätbarocken Männerwelt durchlief sie eine beispiellose Karriere und stieg bereits zu Lebzeiten zu einer geachteten und gefeierten Künstlerin auf. Angelika Kauffmann stand in vertrautem Kontakt nicht nur mit Europas gekrönten Häuptern, sondern auch mit der geistigen Elite jener Zeit. Und dennoch: “Das kleine Dörfchen Schwarzenberg blieb das ganze Leben hindurch ein wichtiger Bestandteil ihrer eigenen Identität”, stellt Wallner fest.

Einzigartige Ausstellung

Die Ausstellung vereint Schlüsselwerke von Angelika Kauffmann aus ganz Europa. “Nicht wenige von ihnen waren noch nie in Vorarlberg, etliche noch nie Teil einer Kauffmann-Ausstellung”, freut sich Tobias G. Natter, der Direktor des Vorarlberger Landesmuseums. Zwar verfügt das Vorarlberger Landesmuseum über die weltweit größte Angelika-Kauffmann-Sammlung. Eine Ausstellung in diesem Umfang und in dieser Qualität wäre ohne das Entgegenkommen der öffentlichen und privaten Bildeigentümer allerdings nicht möglich gewesen, so Natter abschließend.

Achtung: Bitte Sperrfrist, 13.6.2007, 19.00 Uhr beachten!

* Bitte S P E R R F R I S T beachten *

Rückfragehinweis:

   Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20145
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0315 2007-06-13/17:24

  • VIENNA.AT
  • Landhaus News
  • Angelika-Kauffmann-Jubiläumsausstellung bis 5. November 07
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.