André Rieu muss Wien-Konzerte verschieben

André Rieu muss seine Wien-Konzerte verschieben.
André Rieu muss seine Wien-Konzerte verschieben. ©APA/AFP/ANP/PIROSCHKA VAN DE WOUW
André Rieu muss seine geplanten Wien-Konzerte am Freitag und Samstag aufgrund der aktuellen Corona-Lage verschieben.

Der beliebte Stehgeiger, der am Freitag und Samstag (19. und 20. November) mit seinem Johann Strauß Orchester in der Wiener Stadthalle hätte für Stimmung sorgen wollen, muss wegen der aktuellen Corona-Lage die geplanten Einsätze verschieben. Rieu will nun am 16. und 17. November 2022 in der Wiener Stadthalle aufspielen.

André Rieu verschiebt Wien-Konzerte wegen Corona-Lage

"Beide Konzerte sind Großveranstaltungen für über 9.000 Menschen pro Abend, und unter den gegenwärtigen Umständen - der hohen Zahl von Infektionen und einem sehr belasteten Gesundheitssystem - können wir einem so großen Publikum nicht die herrlichen, sorgenlosen und fröhlichen Abende bereiten, die wir gerne für Sie alle spielen möchten", teilte der 72-jährige Niederländer in einer Videobotschaft mit. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • André Rieu muss Wien-Konzerte verschieben
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen