Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Amy Winehouse wollte Mädchen adoptieren

Die gerade verstorbene Sängerin Amy Winehouse hatte angeblich schon den offiziellen Prozess angestoßen, um ein zehnjähriges Mädchen von St. Lucia zu adoptieren.
Polizei vor Amy's Haus
Fans trauern um die Britin
Bilder von der Beerdigung
Die letzten Bilder der Musikerin

Amy Winehouse (†27) war angeblich im Begriff, ein zehn Jahre altes Mädchen von St. Lucia zu adoptieren. Die Sängerin (‘Rehab’), die vergangenen Samstag tot in ihrer Londoner Wohnung aufgefunden wurde, hatte den Prozess bereits in die Wege geleitet, der sie zum rechtlichen Vormund von Dannika Augustine gemacht hätte. Der Star hatte das Kind 2009 bei seinem längeren Aufenthalt auf der Karibikinsel kennengelernt, die beiden wurden mehrere Male bei Strandspaziergängen fotografiert.

“Amy Winehouse war bereits meine Mutter”

Amy war bereits meine Mutter. Ich nannte sie Mama und sie nannte mich ihre Tochter. Sie passte auf mich auf und wir hatten Spaß zusammen. Ich liebte sie und sie liebte mich“, zeigte sich das Mädchen im Gespräch mit der britischen Zeitung ‘The Mirror’ verzweifelt. “Sie war die großartigste Person und ich habe mich darauf gefreut, mit ihr hier oder in London zu leben. Ich kann nicht glauben, dass sie weg ist. Das ist das Schlimmste, was mir je zugestoßen ist.
Marjorie Lambert, die Großmutter von Dannika Augustine, erklärte, Amy Winehouse hätte Anwälte beauftragt, um ihr bei dem Adoptionsprozess zu helfen. Die Jazz-Diva soll außerdem für die kommende Woche einen Flug in die Karibik gebucht haben, um das Kind zu besuchen.

“Amy und Dannika waren unzertrennlich”

Amy liebte Dannika von ganzem Herzen. Ich weiß nicht, warum Amy Dannika all den anderen Kindern auf der Insel vorzog, aber von dem Moment an, an dem sie sich kennenlernten, waren sie unzertrennlich. Sie verbrachten den Tag mit spielen, reiten und Hand in Hand am Strand entlang zu laufen. Amy bettelte mich immer an: ‘Ich möchte Dannika adoptieren. Ich möchte sie mit nach England nehmen.’ Sie war darauf vorbereitet, ganz nach St. Lucia zu ziehen, und ihre Vollzeit-Mama zu werden. Amy wollte unbedingt ein Kind. Wäre sie nicht gestorben, gibt es gar keinen Zweifel darüber, dass sie nach St. Lucia gekommen und den Adoptionsprozess abgeschlossen hätte. Sie hätte sich das, was geschehen ist, niemals angetan, wenn Dannika bei ihr gewesen wäre.

Drittes Album von Amy Winehouse kurz vor Veröffentlichung?

Neben dieser Gerüchte kommen weiter auch Spekulationen auf, dass ein drittes Album von Amy Winehouse posthum im nächsten Jahr veröffentlicht werden könnte. Die Sängerin, die sporadisch an neuem Material arbeitete, hatte zwölf Demo-Songs aufgenommen, die mit ihrem Gesang und anderen Beteiligungen produziert werden können. Laut eines Insiders sind auch diese Songs weitestgehend autobiographisch und handeln von der Trennung von Amy Winehouse und ihrem Ex-Mann Blake Fielder-Civil.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Amy Winehouse wollte Mädchen adoptieren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen