Amy Winehouse wieder in Pöbel-Laune: Sie hat eine Schülerin bespuckt!

Kaum denkt man, Pop-Göre Amy Winehouse habe sich zum Positiven verändert, packt DIE wieder ihre Rotzlöffel-Manieren aus. Jetzt hat sie einer Schülerin einfach ins Gesicht gespuckt…

Grund: Das Mädchen soll Amys Patentochter Dionne Bromfield immer wieder auf dem Schulhof ärgern.

DAS wollte die Skandal-Sängerin nicht akzeptieren und fuhr zu dieser Schule im Norden Londons, um sich die Schülerin vorzunehmen.

„Der Streit wurde schnell schmutzig, als Amy die angebliche Tyrannin beschimpfte und bespuckte”, so ein Augenzeuge laut Online-Blog I’m Not Obsessed.

Danach soll Amy noch andere Mitschüler bepöbelt haben.

„Der Streit konnte erst von einigen besorgten Zuschauern geschlichtet werden”, erzählt der Augenzeuge weiter. „Nachdem Amy noch ein paar Autogramme geschrieben hatte, konnte man sie überreden, endlich nach Hause zu fahren.”

Das Verhältnis zwischen Amy und Dionne ist mega eng: Die Britin hat der 13-Jährigen auch gerade einen Plattenvertrag besorgt…

 

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Amy Winehouse wieder in Pöbel-Laune: Sie hat eine Schülerin bespuckt!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen