Amy Winehouse und der Alkohol: Sie torkelte aus einer Londoner Bar

Acht Monate hatte Amy Winehouse versucht, sich auf der Karibik-Insel St. Lucia von ihrer Drogensucht zu befreien – doch vom Alkohol kam sie offnebar nicht los. Gestern torkelte eine sichtlich betrunkene Amy mit einer Flasche Bier in der Hand aus einer Bar in Londoner Stadtteil Camden. Es ist ihr zweiter Absturz innerhalb weniger Wochen.

Die Skandal-Sängerin ist erst vor kurzem nach London zurückgekehrt, aber bereits wieder kräftig im Nachtleben unterwegs. Am Freitagabend hatte sich Amy aufgebrezelt und war in der Promi-Bar The Hawley Arms eingelaufen, schreibt die englische Daily Mail.

Um halb vier Uhr morgens verließ sie die Kneipe mit Schlagseite und schwankte in ihr nahgelegenes Haus. bei ihrem ersten Absturz vor einem Monat war Amy völlig benommen aus einem Pub in Nord-London gestolpert – mit einer verdächtigen weißen Substanz in den Nasenlöchern. Ihr Management wiegelte damals ab: „Da war nichts in der Nase und Amy ist nicht auf Droge.”

  • VIENNA.AT
  • austria.com Coops Society
  • Amy Winehouse und der Alkohol: Sie torkelte aus einer Londoner Bar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen