Amy verzichtet auf "Bond"-Filmmusik

Soulsängerin Amy Winehouse wird keinen Song zum neuen James-Bond-Film beisteuern. Ihr Produzent Mark Ronson erklärte, Amy könne derzeit nicht arbeiten. Bilder von Amy  

Die beiden hätten zwar mit der Arbeit an der Filmmusik zu “Quantum of Solace” begonnen, aber es werde “ein Wunder der Wissenschaft” brauchen, um sie zum Abschluss zu bringen.

Ronson äußerte sich am Freitag in einem Interview mit Sky News. Winehouse geriet wiederholt wegen Drogenproblemen in die Schlagzeilen. In der vergangenen Woche wurde sie von der Polizei wegen einer Tätlichkeit verwarnt. Der neue Bond-Streifen wird derzeit in Bregenz gedreht.

  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Amy verzichtet auf "Bond"-Filmmusik
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen