Amerikaner fuhr 20.000 Mal Achterbahn

Im Leben des 61-jährigen Richard Krieger geht es rund: 20.000 Mal ist der Amerikaner in die Achterbahn des kalifornischen Freizeitparks Knott’s Berry Farm gestiegen.

In den vergangenen vier Jahren waren es durchschnittlich zwölf Fahrten am Tag. „Ich habe es noch nicht satt”, sagte Krieger am Samstag bei der Übergabe einer Urkunde für seine Schwindel erregende Leistung. „Es fühlt sich beinahe noch immer so an wie beim ersten Mal, nur dass ich jetzt weiß, was ich zu erwarten habe.”

Allein 2005 fuhr er mehr als 6.600 Mal mit der Achterbahn, im Jahr 2003 waren es 3.200 Mal. Sein Tagesrekord liegt bei 124 Runden innerhalb von acht Stunden. „Mir wird überhaupt nicht schwindelig”, erklärte Krieger. Seine Begeisterung fürs Achterbahnfahren habe er in seinem Heimatstaat Michigan entdeckt. Im Jahr 1961 zog er nach Whittier in Kalifornien und wurde bekennender „Achterbahn-Junkie”.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Amerikaner fuhr 20.000 Mal Achterbahn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen