American Football: Österreichs Teamchef tritt zurück

Wegen unzureichender Vorbereitung auf die B-EM im Sommer ist Bernhard Binstorfer als Cheftrainer des österreichischen American-Football-Nationalteams zurückgetreten.

Binstorfer hatte dem Vorstand seine Entscheidung bereits vergangene Woche mitgeteilt. Hauptgrund sei die unzureichende Vorbereitung des Teams auf die B-EM im August in Wolfsberg.

“Vielleicht ist es langsam an der Zeit, meinen Platz für einen neuen, frischen und innovativen Kopf zu räumen”, meinte Binstorfer, der das Nationalteam bei dessen Neuinstallierung 2005 übernommen hatte. Im Vorjahr hatte der 42-Jährige Österreich unter anderem zum Titel bei der C-EM in Kärnten geführt. Das U19-Team holte unter seiner Führung zudem viermal EM-Bronze.

Binstorfer wird dem AFBÖ in der Trainerausbildung erhalten bleiben. “Wenn man 25 Jahre seines Lebens mit American Football verbracht hat, hört man nicht von einem Tag auf den anderen damit auf”, erklärte der ehemalige Running Back der Vienna Vikings. “Mit dem Nationalteam haben wir in vielerlei Hinsicht neue Standards gesetzt.” Gespräche mit möglichen Nachfolgern laufen.

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • American Football: Österreichs Teamchef tritt zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen