Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Amateuren droht der Abstieg

Die Amateure des Noch-Bundesligisten SW Bregenz stehen - wie die Profis - vor dem Abstieg aus der Vorarlbergliga. Viktoria Bregenz verlor als letztes Ländle-Team zum ersten Mal in dieser Saison.

Sechs Profis hätten´s richten sollen, doch aus dem geplanten Sieg der SW-Amateure beim Abstiegskonkurrenten Dornbirner SV wurde nichts. Denn die “DSV-Amateure” hatten das “Herz in der Hand” und gewannen dank einer starken Leistung mit 3:1. Negativer Höhepunkt: Akwuegbu verlor die Nerven und musste nach Tätlichkeit vom Platz (65.). Meister Viktoria Bregenz musste bei den Austria Amateuren erstmals in dieser Saison ohne Punkte vom Platz. Die Austria-Youngsters hätten durchaus höher gewinnen können. Ein typisches 0:0-Spiel boten Höchst und Koblach, erst in der Schlussphase kamen die Gäste zu zwei – ungenützten – Chancen.

Nenzing gewann gegen Lauterach dank einer starken zweiten Halbzeit mit 2:1. Die Gäste lagen zwar in Front, dann aber besannen sich die Hausherren ihrer Qualitäten. Röthis verlor gegen Bizau (1:3) wertvolle Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Die Oberländer vermochten dem starken Aufsteiger nur vor der Pause Paroli zu bieten, nach Seitenwechsel waren die Wälder nicht mehr zu bremsen. Sturn gelang nur noch der Ehrentreffer des Tabellenletzten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Amateuren droht der Abstieg
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.