Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Am Wiener Stephansplatz am 11. November in den Fasching tanzen

Am 11. November findet am Wiener Stephansplatz wieder der traditionelle Tanz in den Fasching statt.
Am 11. November findet am Wiener Stephansplatz wieder der traditionelle Tanz in den Fasching statt. ©Ludwig Schedl
Es ist wieder soweit: Am 11. November, pünktlich um 11.11 Uhr werden alle Wiener dazu eingeladen, mit der größten Quadrille der Welt am Stephansplatz gemeinsam in den Fasching zu tanzen.

Der Fasching ist die ausgelassenste Zeit des Jahres und gleichzeitig der Beginn der heurigen Ballsaison. Zum Auftakt laden die Wiener Tanzschulen – wie jedes Jahr – zur größten Quadrille der Welt am Wiener Stephansplatz ein. Pünktlich um 11.11 Uhr beginnt an der Ecke Kärntner Straße das bunte Spektakel.

Traditioneller Tanz in den Fasching am Wiener Stephansplatz

“Der traditionelle Tanz in den Fasching mitten in der Wiener Innenstadt ist mein persönliches Tanzhighlight des Jahres. Es herrscht jedes Jahr aufs Neue eine unvergleichliche Atmosphäre. Jung und Alt treffen hier aufeinander, um gemeinsam die kommende Ballsaison zu eröffnen“, sagt Karin Lemberger, Präsidentin des Verbandes der Wiener Tanzschulen.

Die wichtigsten Schritte und Drehungen werden von den beiden Tanzmeistern Richard Fränzl und Eddy Franzen erklärt und von zwei Tanzpaaren, gut sichtbar für das Publikum, vorgetanzt. So haben auch spontanentschlossene Passanten die Möglichkeit, den Alltagstrubel für ein paar Minuten zu vergessen und in den Fasching zu tanzen. “Wer nicht tanzen möchte, ist auch zum Zuschauen herzlich willkommen”, so Lemberger.

Besuch einer Tanzschule bei Österreichern sehr bebliebt

Laut der Fachgruppe der Freizeit und Sportbetriebe der Wirtschaftskammer Wien besuchen rund 250.000 Österreicher mindestens einmal pro Woche eine Tanzschule. Befähigungsnachweise sichern die Qualität nachhaltig.

In Wien gibt es 25 Tanzschulen, die auch Blitzkurse für Kurzentschlossene anbieten. “Ob Jive, Rumba oder Wiener Walzer – unsere geprüften Tanzmeister bieten maßgeschneiderte Kurse für jedes Alter und Level an. Um das hohe Niveau weiterhin zu halten, wird die Ausbildung schrittweise aktualisiert”, so Gerti Schmidt, Fachgruppenobfrau der Fachgruppe Freizeit-und Sportbetriebe der WKW.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Am Wiener Stephansplatz am 11. November in den Fasching tanzen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen