Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Am sichersten ist man im Wiener Verkehr unterwegs

Nicht dass man es sich aussuchen könnte, aber im Wiener Straßenverkehr ist man am sichersten unterwegs, während das tödliche Unfallrisiko im Bezirk Horn am höchsten ist. Darauf hat der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) hingewiesen.

Die VCÖ-Untersuchung berücksichtigte die Verkehrsunfälle seit 2001 und bezog diese auf die Einwohnerzahl. Dafür, dass Wien so gut abschneidet, hat man eine einfache Erklärung: “Das ist auf das in der Stadt niedrigere Tempo des Straßenverkehrs zurückzuführen und darauf, dass in Wien viel mit Öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren wird”, so VCÖ-Mitarbeiter Martin Blum. Die Bundeshauptstadt verzeichnet 0,24 Verkehrstote pro 10.000 Einwohner, wobei die Bezirke Josefstadt und Währing (0,12) am besten abschneiden.

Nach Wien folgt Innsbruck mit dem Wert 0,3 auf dem zweiten Platz, knapp vor Steyr (0,33). Weitere Top zehn: Die Städte Graz, Salzburg, Linz, Waidhofen/Ybbs und Wels, sowie die Bezirke Dornbirn, Feldkirch und Innsbruck Land.

Der Bezirk Horn landet auf dem letzten Platz. 2,85 Verkehrstote pro 10.000 Einwohner sind fast dreimal so hoch wie der Österreich-Schnitt (1,03). Aufpassen heißt es auch im Bezirk Bruck an der Leitha sowie in den Bezirken Liezen, Reutte, Murau, Lilienfeld und Melk.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Am sichersten ist man im Wiener Verkehr unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen