Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Am 14. Juni 2014 findet die zweite Wiener Foto-Schnitzeljagd statt

Bereits zum zweiten Mal gibt es in Wien eine Foto-Schnitzeljagd.
Bereits zum zweiten Mal gibt es in Wien eine Foto-Schnitzeljagd. ©dpa (Symbolbild)
Am 14. Juni 2014 findet in Wien zum zweiten Mal eine Foto-Schnitzeljagd statt. Teilnehmen können alle Fotografie-Begeisterten, egal ob sie ihre Bilder mit dem Smartphone, der Digital- oder Spiegelreflexkamera machen. Infos zu den Regeln und zur Anmeldung.

“Anders als bei den meisten Rennen, stehen bei der Foto-Schnitzeljagd die Freude an der Fotografie und der Spaß im Vordergrund”, betonen die Veranstalter. Bei dem Event am 15. Juni gibt es sechs Stationen in der Wiener Innenstadt, die von den Teilnehmern gefunden werden müssen.

Regeln bei der Foto-Schnitzeljagd

Jeder Teilnehmer bekommt einen Starter-Bag mit einem ersten Hinweis zu einer Location in Wien. Diese gilt es zu finden. Bei jeder Station erhält man dann eine weitere Fotografie-Aufgabe, die umgesetzt werden muss. Jeweils im Bild enthalten sein muss die gesuchte Sehenswürdigkeit.  Pro Station wird je ein Foto abgegeben, um 16 Uhr schließen die Stationen. Nur wer alle Stationen besucht hat, kann im Bewerb um den Gesamtsieg berücksichtigt werden.

Kinder bis 13 Jahre nehmen kostenlos teil, für sie gibt es auch eine eigene Wertung. Für Jugendliche bis 18 Jahre kostet die Teilnahme 15 Euro, ab 18 Jahren zahlt man 21 Euro.

Infos zur Anmeldung gibt es hier.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Am 14. Juni 2014 findet die zweite Wiener Foto-Schnitzeljagd statt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen