Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Altach Amateure - FC Dornbirn 2:4 - Bilderbogen

Duell Daniel Krenn (Dornbirn) gegen Lokman Topduman.
Duell Daniel Krenn (Dornbirn) gegen Lokman Topduman. ©Thomas Knobel
Altach Amateure - FC Dornbirn

Altach/Dornbirn. Eine gute Stunde lang roch es auf dem Nebenplatz der Cashpoint-Arena nach einer faustdicken Überraschung. Da führte das Jakubec-Team nach Toren von Gilles Ganahl (3.) und Marc Ender (29.) schon mit zwei Toren Differenz. Dennoch siegte am Ende der Favorit Dornbirn. Die Rothosen starteten nach Seitenwechsel eine fulminante Aufholjagd und rettete sich in die Verlängerung. Lukas Katnik (62.) und “Hirschi” per Kopf (83.) sorgten für den Ausgleich. Die Exprofis Ribeiro und Marquinhos sorgten in der Verlängerung noch für den Aufstieg in die erste Hauptrunde und die Rothosen haben es sich hart aber redlich verdient. Trotzdem zeigte die blutjunge Truppe der Rheindörfler vor allem in der Anfangsphase einen erfrischenden Offensivfußball. Der pfeilschnelle US-Boy Jushua Gatt war dabei immer im Blickpunkt. Zusammen mit Sturmpartner Julian Erhart riss er immer wieder Löcher in die FCD-Abwehr. Mit Fortdauer der Partie setzte sich überraschend die ältere Generation (Dornbirn) gegen die “jungen Wilden” durch. Bei Dornbirn fehlte Youngster Franco Joppi (krank) im zentralen Mittelfeld auf allen Ecken und Enden. Schon in der regulären Spielzeit der Schlussphase verpasste Favorit Dornbirn die Chance frühzeitig die Partie doch noch zu entscheiden. Beste “Sitzer” wurden auf Seiten von Dold und Co. ausgelassen.

Altach Chancen: Topduman (17./Kopfball), Erhart (27./53.), Cavkic (102.)

Dornbirn Chancen: Stephan Kirchmann (25.), Ribeiro (37./49.), Katnik (41./85.), Hirschbühl (43.), Thiago (44.), Krenn (87.)

FUSSBALL
ÖFB-Stiegl-Cup, Vorrunde
Cashpoint SCR Altach Amateure – FC Dornbirn 2:4 n.V. 2:2 (2:0)
Cashpoint-Arena-Nebenplatz, 600 Zuschauer, SR Bode (V)

Torfolge: 2.1:0 Ganahl, 29. 2:0 Marc Ender, 62. 2:1 Katnik, 83. 2:2 Hirschbühl (Kopfball), 91. 2:3 Ribeiro, 95. 2:4 Marquinhos

Gelbe Karten: 24. Kühne, 54. Domig, 63. Gatt, 70. Bschaden, 71. Topduman (alle SCRA), 76. Dold, 78. Stephan Kirchmann, 92. Cengiz (alle FCD/alle Foulspiel)

Cashpoint SCR Altach Amateure: Bischof; Dominik Kirchmann, Bschaden, Mathias Bachstein, Kühne (46. Domig); Marc Ender, Ganahl (99. Cavkic), Topduman (82. Mayer), Birgfellner, Gatt; Erhart

FC Dornbirn: Morscher; Feigt, Cengiz, Stephan Kirchmann, Hirschbühl (110. Monassi); Marquinhos (108. Özcan), Dold, Ribeiro, Thiago (115. Anis Garci); Krenn, Katnik

Termine:
Auslosung 1. Hauptrunde: 3. August 2010, 11.30 Uhr in Wien

1. Hauptrunde: 14./15. August 2010 mit den gesetzten Ländle-Erstligisten Cashpoint SCR Altach, SC Austria Lustenau, FC Lustenau und Cupsieger rivella SC Bregenz, blum FC Höchst, FC Dornbirn

2. Hauptrunde: 18./19. September 2010

Achtelfinale: 9./10. November 2010

Viertelfinale: 19./20. April 2011

Halbfinale: 3./4. Mai 2011

Finale: 29. Mai 2011

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Altach Amateure - FC Dornbirn 2:4 - Bilderbogen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen