Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alsergrund: Wieder Verkehrschaos nach Rohrbruch

Rohrbruch legt Frühverkehr auf der Währinger Straße lahm
Rohrbruch legt Frühverkehr auf der Währinger Straße lahm ©APA
Nach einem Rohrbruch in der Währinger Straße in Wien-Alsergrund konnte erst gegen 13.30 Uhr die Sperre teilweise aufgehoben worden, berichtete der ÖAMTC. Stadteinwärts blieb sie allerdings ab der Nußdorfer Straße voraussichtlich bis Donnerstag in der Früh weiterhin aufrecht. Auch die Döblinger Hauptstraße musste wegen eines Rohrbruchs gesperrt werden.
Chaos auf der Währingerstraße
Vienna LIVE Video

Der Rohrbruch in der Währinger Straße hat für erhebliche Behinderungen im Frühverkehr geführt. Die Straße wurde in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Auch die Öffis konnten auf der Strecke nicht fahren.

Ursache für den Vorfall dürfte der plötzliche Kälteeinbruch in Kombination mit dem Frühverkehr gewesen sein. Da könnten “verborgene Schwachstellen” plötzlich aufbrechen, sagte ein Sprecher der Wasserwerke. Das Grauguss-Rohr stammt aus dem Jahr 1957.

Die Reparaturarbeiten streckten sich über den ganzen Tag: Ein überschwemmter Keller wurde ausgepumpt, das ausgetretene Wasser beseitigt. Glatteisbildung konnte vermieden werden. Das betroffene Rohr soll bis Donnerstag in der Früh ausgetauscht sein.

Besonders betroffen von dem Rohrbruch waren die Öffis. Die Straßenbahnlinien 37, 38, 40, 41 und 42 waren zwischen den Stationen Währinger Straße und Schottentor vorrübergehend eingestellt. Ein Schienenersatzverkehr konnte aus verkehrstechnischen Gründen in diesen Bereich nicht eingerichtet werden. Die Wiederaufnahme des Betriebes hing vom Voranschreiten der Reparaturarbeiten ab.

Seit Mitternacht war zudem die Döblinger Hauptstraße in Wien-Döbling zwischen der Barawitzkagasse und der Hofzeile wegen eines Wasserrohrgebrechens nicht befahrbar. Umgeleitet wurde über die Heiligenstädter Straße.

Erst am Sonntag hatte ein Wasserrohrbruch in Wien-Alsergrund für Beeinträchtigungen gesorgt. Häuser in der Berggasse 14 bis 24 mussten vorübergehend von Trinkwasserwägen der Magistratsabteilung 48 – Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark – versorgt werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Alsergrund: Wieder Verkehrschaos nach Rohrbruch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen