Als Geschenk zur Impfung: Freikarte für Salzburg-Spiel

©privat
Die Vorarlberger Fußballfamilie ruft zum Impfen auf.

Am 20. September veranstaltet der CASHPOINT SCR Altach, gemeinsam mit dem Land Vorarlberg und dem Vorarlberger Fußballverband (VFV), eine Impfaktion zum Schutz gegen das Corona-Virus in der CASHPOINT Arena.

Der Impf-Bus des Landes Vorarlberg macht Halt in der CASHPOINT Arena. Am 20. September wird zwischen 17:00 und 21:00 Uhr, ohne Voranmeldung und solange der Vorrat reicht, geimpft. Impfwillige haben lediglich ihre E-Card und einen amtlichen Lichtbildausweis mitzubringen.

Zum Einsatz kommt der Impfstoff von BioNTech/Pfizer, der per Entscheid der Europäischen Arzneimittel-Agentur auch für Jugendliche ab zwölf Jahren zugelassen ist. Auch die zweite Impfdosis kann, drei Wochen später, am Montag, 11. Oktober, in der CASHPOINT Arena bezogen werden.

Freier Eintritt beim Heimspiel gegen Red Bull Salzburg

Zusätzlich zur Impfung gibt es für alle Teilnehmer der beiden Impf-Termine eine Freikarte für das Heimspiel gegen den FC Red Bull Salzburg. Das Duell mit dem Österreichischen Serienmeister in der CASHPOINT Arena findet am Samstag, 16. Oktober (17:00 Uhr), statt.

Christoph Längle, Geschäftsführer SCR Altach: „Der gesamte Sport war und ist in einem besonderen Ausmaß von der Corona-Pandemie betroffen. Es ist im Interesse aller, dass die leeren Stadien ein Bild der Vergangenheit bleiben und unsere Kinder auch zukünftig ohne Einschränkungen in den Sportvereinen aktiv sein dürfen. Gemeinsam mit dem Land Vorarlberg und dem VFV sind wir der größte Impfverein Vorarlbergs und rufen dazu auf, unser Impfangebot am 20. September wahrzunehmen.“  

Martina Rüscher, Landesrätin für Gesundheit und Sport: „Ich freue mich sehr, dass der Sport als gutes Vorbild zum Thema Gesundheit vorangeht. Das Zusammenspiel mit dem Vorarlberger Fußballverband mit dem besonders starken Netzwerk der Fußballvereine in Kombination mit den Spitzenathleten des SCR Altach, die vor Ort dabei sind, ist herausragend. Ich bedanke mich für das hohe Engagement aller Beteiligten. Nur gemeinsam können wir diese Pandemie bewältigen!“

Andreas Kopf, Sportdirektor VFV: „Die Pandemie hinterlässt Spuren in Vorarlbergs Vereinen bei „Groß und Klein“. Der Zusammenhalt von Vorarlbergs Sportfamilie war bislang sehr groß und ist auch weiterhin gefragt! Gemeinsam mit dem Land Vorarlberg und dem SCR Altach appellieren wir an Alle, das Impfangebot am 20. September wahrzunehmen, damit alle  Akteure in unseren Vereinen weiterhin Ihrem Lieblingssport und Ihrer Leidenschaft nachgehen können. Kinder und Erwachsene brauchen den Sport.“

  • VIENNA.AT
  • Fußball
  • Als Geschenk zur Impfung: Freikarte für Salzburg-Spiel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen