Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Alles gut!": Andreas Sator über das Weltverbessern

VIENNA.at verlost zwei Exemplare.
VIENNA.at verlost zwei Exemplare. ©K&S Verlag/ pixabay.com
In der Welt in der wir leben, ist vieles nicht gerecht. Andreas Sator hat sich unter anderem damit beschäftigt, warum es uns in Österreich so gut geht, während zahlreiche Menschen noch immer in extremer Armut leben. Er hat sich auf die Suche nach Antworten gemacht und was jeder einzelne in seinem eigenen Leben verändern kann. Herausgekommen ist das Buch "Alles gut?! - Unangenehme Fragen & optimistische Antworten für eine gerechtere Welt". VIENNA.at verlost zwei Exemplare.
Hier gehts zum Gewinnspiel

Die Welt, in der wir leben, ist nicht gerecht. Während Menschen in Österreich ein gutes Leben führen können, gibt es zahlreiche Menschen auf der Welt, die nach wie vor an Hunger und Armut leiden.

Buchautor Andreas Sator hat dieses Thema im Buch "Alles gut?! - Unangenehme Fragen & optimistische Antworten für eine gerechtere Welt" aufgegriffen und sich gefragt, ob er etwas dagegen tun kann, und wenn ja, was er tun kann, um etwas zu verändern. Auf rund 200 Seiten nimmt Sator seine Leser mit auf eine Reise in die Vergangenheit, beschäftigt sich mit Fragen der Gegenwart und gibt Ausblick auf eine hoffnungsvolle Zukunft.

"Alles gut!?": Was tun in einer ungerechten Welt

Wo fängt man an die Welt zu retten? Welche Themen sind entscheidend? Wie hängen Globalisierung, Armut und die Klimakrise zusammen? Alle diese Fragen greift Sator in seinem Buch "Alles gut!?" auf. Dabei findet er viele Antworten und meistens auch weitere Fragen.

Das Buch beinhaltet eine Mischung aus gewonnenen Erkenntnissen durch Gespräche und Recherche, sowie eigenen Erfahrungsberichten. So beschäftigt sich Sator unter anderem damit, wie Österreich reich wurde, warum es noch immer extreme Armut gibt und welche Rolle Politik bei den großen Fragen der Welt spielt. Dann beschreibt er aber auch wieder, welche Erfahrungen er selbst beim Kleidungs- und Lebensmittelkauf macht, wie er im Alltag einen Unterschied machen möchte und was jeder einzelne tun kann, um die Welt ein Stück besser zu machen.

Optimistische Antworten für schwierige Fragen

Das Buch ist in acht größere Kapitel unterteilt. Auch bei komplexeren Themen schafft Sator es, diese dem Leser verständlich und spannend zu vermitteln. Ganz klar handelt es sich um keine leichte Sommerlektüre, dennoch ist es flüssig und verständlich zu lesen. Am Ende jeden Kapitels gibt Sator einen Überblick darüber, was er selbst bei seiner Recherche gelernt hat, wie sich der Leser weiter informieren kann (dabei verweist er immer auch auf andere Autoren oder Arbeiten von Wissenschaftlern oder Dokumentationen) und was der Leser selbst tun kann.

Das Buch überzeugt unter anderem durch die verständliche Darstellung der komplexen Inhalte. Außerdem weckt es Hoffnung, auf eine positive Zukunft und motiviert, im eigenen Möglichkeitsbereich Veränderungen zu bewirken. Zusätzlich sieht es durch den kartonbraunen Einband auch noch umweltfreundlich aus.

"Alles gut?!" von Andreas Sator bei VIENNA.at zu gewinnen

VIENNA.at verlost zwei Exemplare von "Alles gut?! - Unangenehme Fragen & optimistische Antworten für eine gerechtere Welt" von Andreas Sator. Wer sich noch mehr mit den Themen Globalisierung, Armut, Reichtum, Klimakrise und Entwicklungspolitik auseinander setzen möchte, kann in Andreas Sators Podcast "Erklär mir die Welt" reinhören.

Buchtipp:
Titel: "Alles gut?! - Unangenehme Fragen & optimistische Antworten für eine gerechtere Welt"
Autor: Andreas Sator
Verlag: Kremayr & Scheriau GmbH & Co.KG
ISBN: 978-3-218-01181-5
Seiten: 208

>>> Einfach Zuckerl einlösen und schon nehmt ihr am Gewinnspiel teil. Die Gewinner werden per Mail verständigt.

(Red)


  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Alles gut!": Andreas Sator über das Weltverbessern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen