AA

Allende: Überreste von Chiles Ex-Präsident werden exhumiert

In Chile sollen am Montag die sterblichen Überreste des früheren Präsidenten Salvador Allende exhumiert werden.

Fast 40 Jahre nach Allendes Tod sollen Gerichtsmediziner herausfinden, ob er getötet wurde oder Selbstmord beging. Allende war am 11. September 1973 im Alter von 65 Jahren während des Militärputsches von General Augusto Pinochet gestorben, als die Luftwaffe den Präsidentenpalast angriff.

Die Autopsie ergab damals, dass er sich selbst eine Kugel in den Kopf geschossen habe. Die neue Untersuchung zu den Todesumständen Allendes ist Teil einer umfassenden Überprüfung von mehr als 700 bisher nicht untersuchten mutmaßlichen Menschenrechtsverletzungen während der Pinochet-Diktatur 1973 bis 1990. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Allende: Überreste von Chiles Ex-Präsident werden exhumiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen