Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alle lieben den Donaukanal...

©&copy APA
Das „Wesen des Donaukanals“ wird derzeit einer Psychoanalyse unterzogen. Die Wiener - alle Wiener - nutzen auf die eine oder andere Art das gemütliche Gewässer!

Die Wiener Stadtpsychologin Cornelia Ehmayer hat 517 Menschen zu dem Gewässer befragt. Derzeit werden die Interviews ausgewertet, so Ehmayer im APA-Gespräch. Ein erstes Ergebnis kristallisiere sich bereits jetzt heraus: „Ganz Wien nutzt den Donaukanal.“ Der Fluss ziehe bei weitem nicht nur Bewohner der angrenzenden Bezirken an.

Nach bisherigem Stand zeige sich die große Mehrheit der Wiener generell sehr zufrieden mit der Gesamtentwicklung und Revitalisierung des Kanals. Im Detail berge ihre Studie aber durchaus Überraschungen – die jetzt allerdings noch nicht verraten würden, sagte Ehmayer.

Die Ergebnisse will die Stadtpsychologin, die sich zuvor auch schon mit dem Hundekot oder dem Charakter Wiens beschäftigt hat, in bewährter Form selbst im kommenden Frühjahr vorstellen. Die Präsentation soll dabei wieder künstlerisch umgesetzt werden.

Bei der Vorstellung ihrer Studie zum Thema „Das Wesen Wiens“ im Jahr 2003 hatte sie dieses durch eine Schauspielerin darstellen lassen. Die Aktrice deklamierte in Trainingshose, Badeschlapfen, Spitzenrock und Korsett den Spruch „Mir is’ wurscht“. Beim Donaukanal wird dieses Mal eine Skulptur angefertigt, die das Wesen „Donaukanal“ verkörpern soll.

Dessen Wesenszüge wurden von Ehmayers studentischen Mitarbeitern zwischen dem 1. Juli und Mitte September ermittelt. Dabei wurden Passanten am Kanal angesprochen und interviewt. Die Gespräche hätten zwischen zehn Minuten und zwei Stunden gedauert – je nach Redefreudigkeit der Befragten, so Ehmayer. Mit 517 Befragten – gegliedert nach Alter und Wohnbezirk – könne man jedenfalls von einer gesicherten Datenbasis sprechen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Alle lieben den Donaukanal...
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen