Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alle Bilder zur Regenbogenparade in Wien

Bei der Regenbogenparade war für jeden Fetisch etwas dabei.
Bei der Regenbogenparade war für jeden Fetisch etwas dabei. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Schrill, schriller, Vienna Pride: Bei der Samstagsparade in Wien kamen rund 500.000 Besucher, um miteinander zu feiern. Dabei zeigten sich so manche von ihrer schrillen Seite. Hier gibt es die Bilder dazu.
Bunte und schrille Outfits der Regenbogenparade
Die Regenbogenparade in Wien
Abschlusskundgebung der Parade
24. Wiener Regenbogenparade - Ring - 15.06.2019 Teil 1/4
24. Wiener Regenbogenparade - Ring - 15.06.2019 Teil 2/4
24. Wiener Regenbogenparade - Ring - 15.06.2019 Teil 3/4
24. Wiener Regenbogenparade - Ring - 15.06.2019 Teil 4/4

Mit der Abschlusskundgebung auf dem Rathausplatz ist am Samstagabend zumindest der offizielle Teil der Wiener Regenbogenparade beendet worden. Zum ersten Mal in der Geschichte der Parade sprach dabei ein Bundespräsident. Alexander Van der Bellen kam mit seiner Frau Doris Schmidauer und richtete unter viel Applaus und Gejohle seine Worte an das Publikum.

Das Staatsoberhaupt unterstrich dabei: "Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans, Intersex und queere Personen leben inmitten unserer Gesellschaft und werden auch weiterhin ein sichtbarer, respektierter und integraler Teil unserer Gesellschaft sein." Und weiter: "Die Würdigung der Vielfalt und deren Respekt und Akzeptanz sind ein wesentliches Element von Demokratien."

Parade als Teil der EuroPride

Ob der Bestmarken liegt die Latte für die Regenbogenparade im kommenden Jahr naturgemäß hoch, doch Yvon machte klar: Weitere Rekordwerte seien eher nicht zu erwarten. "Schön wäre es, sollten wir es wieder schaffen. Realistischer Weise muss man sagen, das Niveau wird natürlich zurückgehen." Denn heuer war die Parade ein Teil der EuroPride, dem größten Community-Event Europas, zu dem zigtausende Menschen extra anreisten. "Die werden nächstes Jahr natürlich nicht bei uns sein, sondern bei unseren Nachfolger in Thessaloniki." Dort findet die EuroPride 2020 statt.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Alle Bilder zur Regenbogenparade in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen