Alkolenker verursachte Unfall mit zwei Verletzten

Ein alkoholisierter Lenker verursachte am 24. Dezember auf der A4 einen Unfall mit zwei Verletzten.
Ein alkoholisierter Lenker verursachte am 24. Dezember auf der A4 einen Unfall mit zwei Verletzten. ©LPD Wien
Zu Weihnachten fuhr ein 44-Jähriger gegen die Leitschiene auf der Autobahn A4 (stadteinwärts) und in den vor ihm fahrenden Pkw. Der Alkolenker verletzte damit sich und die Beifahrerin des fordern Pkws.

Am Heiligen Abend am Nachmittag kam es auf der Ostautobahn A4 (stadteinwärts) zu einem Unfall zwischen zwei Pkw. Beide Fahrzeuge sollen auf dem linken Fahrstreifen hintereinander gefahren sein. Der Lenker des hinteren PKW soll laut eigenen Angaben während der Fahrt eingeschlafen und im Zuge dessen links gegen die Leitschiene gestoßen sein.

Ein 44-Jähriger verursachte am Heilgen Abend einen Unfall auf der A4. ©LPD Wien

Alkolenker verursachte Unfall mit zwei Verletzten

Dabei fuhr er auch auf den vorderen Pkw auf und anschließend rechts gegen die Leitschiene. Der Lenker so wie die Beifahrerin des vorderen Pkw wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Ein durchgeführt Alkovortest beim Lenker des hinteren PKW ergab einen Messwert von 1,64 Promille. Dem 44-Jährigen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Alkolenker verursachte Unfall mit zwei Verletzten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen