Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Alkolenker verursacht Verkehrsunfall: Fahrerflucht mit 1,98 Promille

Die Polizei konnte den Alkolenker nach dem Unfall in Wien-Ottakring stellen.
Die Polizei konnte den Alkolenker nach dem Unfall in Wien-Ottakring stellen. ©APA/LUKAS HUTER
Samstagabend kollidierte ein 32-jähriger Lenker mit einem vor ihm stehenden Auto. Dieses wurde gegen eine Straßenbahn geschleudert. Der 32-Jährige beging Fahrerflucht, konnte aber gestellt werden.

Gegen 21.05 kollidierte ein 32-jähriger PKW-Lenker am Dr. Karl-Renner-Weg mit einem vor ihm stehenden Fahrzeug. Dieses wurde durch den Aufprall gegen eine gerade vorbeifahrende Straßenbahn der Linie D geschleudert. Die Beifahrerin des Autos wurde dabei leicht verletzt. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Unfall in Wiener City: Kennzeichentafel löste sich vom Fahrzeug

Direkt nach dem Unfall flüchtete der 32-Jährige mit hoher Geschwindigkeit vom Unfallort. Bei der Kollision hatte sich jedoch eine Kennzeichentafel von seinem Fahrzeug gelöst. So konnte der Mann kurz darauf in Wien-Ottakring gestellt werden. Es stellte sich heraus, dass der Mann mit 1,98 Promille im Blut unterwegs war. Er wurde mehrfach angezeigt.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Alkolenker verursacht Verkehrsunfall: Fahrerflucht mit 1,98 Promille
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen