Alkolenker mit 1,9 Promille auf Innkreisautobahn gestoppt

Sturzbetrunken auf der Autobahn
Sturzbetrunken auf der Autobahn
Die Polizei hat am Freitag auf der Innkreisautobahn (A8) einen stark betrunkenen BMW-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Der 26-Jährige war gegen 10.00 Uhr auf der Linzer Stadtautobahn einer Streife aufgefallen, weil er in Schlangenlinien unterwegs war und sein Auto offenbar nur bedingt unter Kontrolle hatte. Da die Polizisten zu einem anderen Einsatz mussten, übernahmen Kollegen die Verfolgung.


Weil unklar war, wohin der Mann unterwegs war, gelang es der Autobahnpolizei erst nach rund 30 Kilometern den gesuchten Lenker anzuhalten. Sie stoppten den Mann auf einem Autobahnparkplatz kurz nach dem Knoten Wels. Der Test mit dem Alkomaten ergab einen Wert von 1,9 Promille. Dem Lenker wurden der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel an Ort und Stelle abgenommen.

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Alkolenker mit 1,9 Promille auf Innkreisautobahn gestoppt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen