Alkolenker fuhr in Schlangenlinie

Ein 52-jähriger Werkzeugmacher aus St. Johann im Pongau ist in der Nacht auf Mittwoch wegen seiner unsicheren Fahrweise auf der Tauernautobahn (A10) einer Polizeipatrouille aufgefallen.

Der sichtlich alkoholisierte Autofahrer fuhr mit dem Auto in Schlangenlinie auf der Pannenstreifen-Überholspur. Die Beamten hielten den Lenker am Parkplatz Untersberg im Gemeindegebiet von Grödig (Flachgau) an und unterzogen ihn einen Alkotest, meldete die Polizei.

Der Alkotest mittels Alkomat ergab einen Wert von 1,52 Promille. Dem Werkzeugmacher wurde der Führerschein abgenommen. Außerdem wird er bei der Bezirkshauptmannschaft Salzburg angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Alkolenker fuhr in Schlangenlinie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen