Alkoholisierter Reisebus-Lenker aus der Slowakei im Burgenland gestoppt

Im burgenland stoppte die Polizei einen alkoholisierten Buslenker.
Im burgenland stoppte die Polizei einen alkoholisierten Buslenker. ©APA (Symbolbild)
Ein Reisebus aus der Slowakei wurde am Dienstagabend auf der Nordostautobahn (A6) im Burgenland von der Polizei gestoppt. Wie sich herausstellte, war der Lenker alkoholisiert.

Die Polizei hat Dienstagabend auf der Nordostautobahn (A6) unmittelbar vor dem Grenzübergang Kittsee (Bezirk Neusiedl am See) einen alkoholisierten slowakischen Busfahrer (32) gestoppt. Dem Mann, der in dem Bus von Wien in Richtung Slowakei eine Reisegruppe mit etwa 40 bis 50 Personen chauffiert hatte, wurde der Führerschein abgenommen, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland am Mittwoch mit.

Für die Gruppe ging die Fahrt nach der Unterbrechung weiter. Die Reisenden haben sich einen Ersatzbus selbst organisiert, so die Exekutive. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Chronik
  • Alkoholisierter Reisebus-Lenker aus der Slowakei im Burgenland gestoppt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen