Alkoholisierter drohte mit Erschießen in Post-Filiale: Festnahme

Der alkoholisierte Mann konnte nach seiner Drohung in der Postfiliale Perchtholdsdorf festgenommen werden.
Der alkoholisierte Mann konnte nach seiner Drohung in der Postfiliale Perchtholdsdorf festgenommen werden. ©APA/Barbara Gindl
Am Donnerstag bedrohte ein alkoholisierter Mann die Kunden in einer  Post-Filiale in Perchtholdsdorf (Bezirk Mödling). Der alkoholisierte drohte mit dem Erschießen, wenn er keine 100 Euro erhält.

In der Post-Filiale in Perchtoldsdorf hat am Donnerstag ein alkoholisierter 48-Jähriger anwesende Kunden mit dem Erschießen bedroht, wenn ihm nicht 100 Euro ausgehändigt würden. Er hatte keine Waffe, es wurde auch niemand verletzt, teilte die Polizei mit. Die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt hat die Anzeige des Mannes angeordnet.

48-Jähriger in Bezirk Mödling mit 1,8 Promille festgenommen

Nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich war der Beschuldigte nach seinen Drohungen gegangen, hatte jedoch angekündigt, dass er wiederkehren werde. Dazu kam es freilich nicht mehr, weil der 48-Jährige im Zuge einer Fahndung ausgeforscht und vorübergehend festgenommen wurde. Ein Alkotest bei dem Mann ergab 1,8 Promille.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Alkoholisierter drohte mit Erschießen in Post-Filiale: Festnahme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen