AA

Alkohol- und Drogenschwerpunkt

Dass Beamte der Landesverkehrsabteilung Alkohol- und Drogenschwerpunkte durchführen, ist nichts Ungewöhnliches. Dass sie dabei auf Personen treffen, die in einem – wodurch auch immer – beeinträchtigten Zustand ein Kraftfahrzeug lenken, leider auch nicht.

Bei der in der Nacht auf heute abgehaltenen Schwerpunktaktion in Wien Innere Stadt wurde allerdings um 01.20 Uhr ein Fahrzeuglenker angehalten, der deutliche Symptome einer Alkoholisierung aufwies. Bei dem anschließend durchgeführten Alkotest wurden bei dem Lenker, der angeblich auf dem Weg in die Arbeit war, 2,2 Promille festgestellt! Zum Glück ist nichts Schlimmeres passiert, als dass der Mann nun seinen Führerschein los ist. Drei weitere Personen mussten ebenfalls ihren Führerschein wegen Lenkens eines Kraftfahrzeuges in durch Alkohol beeinträchtigtem Zustand abgeben, fünf wurden angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Polizei News
  • Alkohol- und Drogenschwerpunkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen